Stahlindustrie

Arcelormittal will Produktion in Europa zurückfahren

Der weltgrößte Stahlkonzern Arcelormittal wird wegen der Corona-Pandemie seine Produktion in Europa herunterfahren. Die Produktion werde an die sinkende Nachfrage angepasst, hieß es.

Der weltgrößte Stahlkonzern Arcelormittal wird wegen der Corona-Pandemie seine Produktion in Europa herunterfahren. Dies diene zum Schutz der Mitarbeiter, teilte der Konzern in Luxemburg mit. Zudem passe Arcelormittal damit die Produktion an die derzeitige Nachfrage an. Details, welche Werke wie betroffen sind, nannte der Konzern nicht.

Man werde die Entwicklung weiter beobachten und Entscheidungen treffen, um das Wohl der Mitarbeiter zu schützen und die Nachfrage der Kunden sicherzustellen, hieß es. (dpa/apa/red)