Investition

Anton Paar steckt Millionen in heimischen Standort

Fünf Millionen Euro hat die Anton-Paar-Tochter Shapetec in die Hand genommen, um den Standort südlich von Graz auszubauen. Der Zulieferbetrieb für Blech-, Dreh- und Frästeile und Elektronik- und Mechatronikbaugruppen hat seine Produktionsfläche um mehr als das Doppelte erweitert.

Zulieferindustrie Anton Paar Investition Top-250 Unternehmen

Der Standortausbau ermögliche, "dass das Unternehmen in den nächsten Jahren weiter wachsen kann", hieß es seitens Anton Paar ShapeTec. Durch die neue Halle werde Platz für zusätzliche 100 Mitarbeiter geschaffen. Die Suche nach Personal sei bereits angelaufen und werde, wenn die Auftragslage weiterhin wie geplant laufe, auch in den kommenden Monaten anhalten. Aktuell sind laut Unternehmensangaben 140 Personen beschäftigt.

Die Firma - früher als MSB Morocutti bekannt - wurde im Jahr 2006 in die Anton Paar-Konzerngruppe übernommen. Seither habe sich der Umsatz verdreifacht und man habe neue Kunden u.a. in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Schienenverkehr und Medizintechnik gefunden. Die Anzahl der Mitarbeiter sei verdoppelt und die Technologiebereiche Blechtechnik, Lackieren, Komponentenmontage sowie CNC-Zerspanung seien ausgeweitet worden. Die Anton Paar ShapeTec hat erst Ende 2010 den Standort in Wundschuh südlich von Graz bezogen. Damals wurden rund zehn Millionen Euro in das Werk investiert. (apa)