Abgasskandal 22.01.2020 21:35 Razzia deutscher Behörden bei Mitsubishi Abgastests des deutschen Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) haben die Untersuchungen der Frankfurter Staatsanwaltschaft gegen Mitsubishi ausgelöst. weiterlesen ... Autoindustrie 16.01.2020 11:00 Carlos Ghosn fordert von Renault 800.000 Euro Pension Der frühere Konzernchef von Renault und Nissan, der inzwischen aus der Haft in Japan in den Libanon geflohen ist, fordert vom französischen Autobauer 800.000 Euro Jahrespension und Aktien im Wert von 15 Mio. Euro. Französische Gewerkschafter und Politiker sprechen von "Skandal". weiterlesen ... Autohandel 10.01.2020 14:15 Mitsubishi Österreich: Der Markt wird neu verteilt Den Werkstätten von Mitsubishi Österreich werde auch beim politisch erwünschten Umstieg auf Elektroautos nicht die Arbeit ausgehen, sagt Geschäftsführer Kostelecky. Außerdem gibt es einen starken Kontrast zwischen Berichten über Elektroautos und der Wirklichkeit auf der Straße. weiterlesen ... Autoindustrie 08.01.2020 16:00 Kartendienst Here will Daten direkt aus dem Auto weiterverkaufen Das Auto der Zukunft ist ein Computer auf Rädern - und Autobauer suchen nach Wegen, wie sie damit anders Geld verdienen können als bisher. Eine Möglichkeit zeigt der Kartendienst Here, der mehrheitlich Audi, BMW und Daimler gehört. weiterlesen ... Hintergrund 07.01.2020 18:02 Versteckt in einer schwarzen Kiste: Die spektakuläre Flucht von Carlos Ghosn Der einst gefeierte Topmanager ist nach immer neuen Schikanen vor der japanischen Justiz geflohen - geheim und mit der Hilfe einer privaten amerikanischen Firma. Hier die 5 wichtigsten Eckdaten. weiterlesen ... Hintergrund 03.01.2020 14:46 Gerichtsprozess ohne Ende, Weihnachten ohne Ehefrau: Darum ist Carlos Ghosn geflohen Der einst gefeierte Topmanager Carlos Ghosn hat sich offenbar unter abenteuerlichen Bedingungen aus Japan in den Libanon abgesetzt. Inwieweit die Vorwürfe stimmen, ist unklar - doch gleichzeitig offenbart der Fall auch, mit welch haarsträubenden Methoden die Justiz des Industrielandes Japan bisweilen arbeitet. weiterlesen ... Hintergrund 03.01.2020 14:42 Flucht in den Libanon: Jetzt fahndet Interpol nach Carlos Ghosn Im Fall des von Japan in den Libanon geflüchteten ehemaligen Nissan-Chefs Carlos Ghosn ist nun Interpol eingeschaltet. Es laufen Ermittlungen in der Türkei und in Japan. weiterlesen ...
Laden ...