Nachhaltigkeit

Wolf Nudeln produziert CO2-Neutral

Das Güssinger Unternehmen hat seine Produktion dank Biogasanlage neu aufgestellt.

Wolf Nudeln Nahrungsmittelindustrie Joachim Wolf

Joachim Wolf in seiner Produktion in Güssing

Das Güssinger Unternehmen Wolf Nudeln meldet den Umstieg auf nachhaltige, CO2-neutrale Produktion. Eine moderne Biogasanlage entwickelt nicht nur die Wärme für das Trocknen der Rohstoffe, sondern produziert darüber hinaus Strom für die Produktion selbst. Im Gegensatz zu gängigen Biogasanlagen, die zum Teil mit Rohstoffen wie Mais, Getreide, Grünschnittroggen oder Futterrüben betrieben werden, verwendet das Unternehmen Maisstroh, das weder als Nahrungsmittel noch als Futtermittel eingesetzt werden kann.

Derzeit arbeitet Wolf Nudeln daran, den Einsatz von Gärungsprodukten bei der Biogasanlage auf ein Minimum zu reduzieren, um so Kunstdünger fast vollständig vermeiden zu können.