Bestenliste Unternehmensberater

Studie: EY beste Unternehmensberatung für Finance und Restrukturierung

Das Österreichische INDUSTRIEMAGAZIN befragte 300 Führungskräfte (C-Level, V-Level, Executives) der heimischen Wirtschaft.

Klaus Haberfehlner, Partner bei EY-Parthenon und Leiter der Restrukturierungsberatung bei EY.

Die richtigen Fragen stellen, ehrliches Feedback geben, Hypothesen qualifiziert in Frage stellen und (internationales) Branchen-Know How und Netzwerk einbringen - Unternehmensberater sind essenzielle Helfer beim Neudenken und sind Begleiter in disruptiven Projekten. 

INDUSTRIEMAGAZIN befragte 250 Führungskräfte aus der Österreichischen Industrie (OENACE-Code, C-Level oder V-Level - Nettostichprobe 26%) und 750 leitende Angestellte (alle Branchen, Geschäftsführer, C-Level, Executives - Antwortrate 30%), nach Empfehlungen für Unternehmensberatung in den klassischen Kompetenzbereichen. Untersucht wurden insgesamt 94 Beratungsunternehmen, IT-Beratungen, Beratungstöchter von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Steuerberatungsunternehmen und Inhouse-Consultingfirmen, die am Markt tätig sind. 

In den Kompetenzbereichen "Restrukturierung" sowie "Finance" ging Ernst & Young als führende Unternehmensberatung hervor. „Die Perspektive des Kunden um zusätzliche erfolgsversprechende Perspektiven ergänzen – das ist eine der wichtigsten Kompetenzen jedes Restrukturierungsberaters“ sagt Klaus Haberfehlner, Partner bei EY-Parthenon und Leiter der Restrukturierungsberatung bei EY. Eva-Maria Berchtold, Leiterin Strategy & Transactions EY Österreich ergänzt:  "Es freut uns, dass der Markt den Mehrwert, den wir auch in der klassischen Steuerung des M&A-Prozesses, der Durchführung der Due Diligence, der Unternehmensbewertung oder der Erstellung des Finanzmodells erbringen, honoriert."

White Paper zum Thema

Eine Teilnahme an der Rangreihung setzte mindestens 15 ungestützte (Spontan-) Antworten von Befragungsteilnehmern voraus, der Rang in der Bestenliste ergibt sich aus der Qualitätsbewertung analog zur Schulnotenskala. Alle Details zum Ranking und finden Sie in der aktuellen Ausgabe von INDUSTRIEMAGAZIN.