Energiewirtschaft

Energie AG OÖ im Windpark-Fieber

Die Energie AG Oberösterreich (EAG) hat sich an einem weiteren Windpark beteiligt. Sie fixierte eine Teilübernahme von Anlagen in Munderfing im Bezirk Braunau am Inn.

Im Dezember des vergangenen Jahres hatte sie sich in drei Windparks in Niederösterreich eingekauft.

Der Windpark in Munderfing umfasst fünf 2014 in Betrieb genommene Anlagen für eine Jahresstromerzeugung von rund 32 Millionen Kilowattstunden - das entspricht dem Bedarf von fast 10.000 Haushalten. Die Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH, in der alle Aktivitäten im Bereich der erneuerbaren Energien gebündelt sind, hat einen 14,7 Prozent-Anteil am Windpark von der Energiewerkstatt GmbH übernommen. Diese behält noch einen Anteil von 10,1 Prozent, will sich aber künftig auf die Kernkompetenzen im Bereich Ingenieursleistungen für Windenergieprojekte konzentrieren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der bisherige Anteil der Gemeinde Munderfing von 75,2 Prozent bleibt unverändert. (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge