Management

Beim Anlagenbauer GAW übernimmt die nächste Generation

Nach zweiundvierzig Jahren als Geschäftsführer des Grazer Industrieanlagenbauers GAW technologies übergibt Jochen Pildner-Steinburg die Leitung an Nina Pildner-Steinburg und Wolfgang Senner.

Ab März 2016 in der Geschäftsführung von GAW technologies: Nina Pildner-Steinburg und Wolfgang Senner.

Der Grazer Industrieanlagenbauer GAW technologies GmbH steht vor einer Veränderung, die gleichzeitig Kontinuität bedeutet.

Jochen Pildner-Steinburg übergibt nach zweiundvierzig Jahren als Geschäftsführer des von seinem Vater 1951 gegründeten Unternehmens die Leitung an die nächste Generation. Ab März 2016 treten Nina Pildner-Steinburg und Wolfgang Senner gemeinsam die Nachfolge an.

Jochen Pildner-Steinburg widmet sich in Zukunft der im Familieneigentum stehenden GAW Group Pildner-Steinburg Holding GmbH.

Nina Pildner-Steinburg begleitete ihren Vater schon als Kind oft und gerne ins Unternehmen. Der berufliche Einstieg erfolgte während ihres Studiums der Betriebswirtschaft. "Dabei festigte sich mein Wunsch, auch nach Abschluss des Studiums im Familienunternehmen aktiv mitzuwirken", sagt Nina Pildner-Steinburg. Die Betriebswirtin wird die Ressorts Finanzen, HR und Organisation übernehmen.

White Paper zum Thema

Wolfgang Senner ist seit 2003 für den Industrieanlagenbauer GAW tätig, davon sieben Jahre als Technischer Leiter. Senner verfügt über Expertise in den Bereichen Maschinenbautechnik, Engineering, Produktion, Baustellen- sowie Projektmanagement. Nun verantwortet Senner die Ressorts Vertrieb, Technologie und Technik.

"Mit der Neubesetzung der Geschäftsführung aus den eigenen Reihen ist uns ein Generationensprung gelungen, der den Fortbestand und die Stabilität unseres Familienunternehmens gewährleistet. Wir sind uns sicher, dass die beiden die zukünftigen Herausforderungen erfolgreich bewältigen werden", so die Eigentümer Jochen und Jörg Pildner-Steinburg.

Eckdaten zum Unternehmen

GAW technologies ist seit fünfundsechzig Jahren im Industrieanlagenbau tätig. Mit Schwerpunkt auf den Geschäftsfeldern Papier und Karton sowie Automotive werden verfahrenstechnische Lösungen erarbeitet - beginnend mit Entwicklung und Engineering, über die Fertigung von Schlüsselkomponenten, die Logistik und Montage bis hin zur Automatisierung, Inbetriebnahme, Schulung und After Sales Service.  

Der Hersteller ist Teil der international tätigen GAW Group Pildner-Steinburg Holding GmbH. Der Technologiekonzern beschäftigt nach eigenen Angaben rund 1.800 Mitarbeiter und erwirtschaftet im Jahr einen Umsatz von 240 Millionen Euro. Die Exportquote liegt laut GAW bei 94 Prozent.

Das Portfolio umfasst Anlagen, Produkte und Industriedienstleistungen für die Bereiche Papier, Kunststoff, Chemie, Umwelt,  Automobil und Automatisierung. Die Gruppe liefert nach eigenen Angaben "in Märkte in beinahe allen Regionen der Welt". (red)

Verwandte tecfindr-Einträge