Löhne

14 Millionen Euro: Beim Gehalt zählt Joe Kaeser zur Spitze

Dank lanfristiger Boni dürfte der Konzernchef von Siemens heuer zu einem der bestverdienenden Manager im Leitindex Dax aufsteigen.

Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser dürfte heuer zu einem der bestverdienenden Manager im Leitindex Dax aufsteigen. Der seit sechs Jahren amtierenden Konzernlenker hat in dem Ende September zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 14,2 Mio. Euro Vergütung bekommen, wie aus dem veröffentlichten Geschäftsbericht des Münchner Industriekonzerns hervorgeht. Ein Jahr zuvor waren es 9,6 Mio. Euro.

Grund für den Anstieg ist, dass in diesem Jahr zwei Tranchen von Langfrist-Boni aus den Jahren 2014 und 2015 fällig wurden, die sich bei Kaeser allein auf 7,2 Mio. Euro summieren. Seine Gesamtvergütung - also die Gehaltsansprüche, die sich Kaeser im Geschäftsjahr 2018/19 erworben hat - stieg nur leicht auf 7,15 (17/18: 6,96) Mio. Euro. (reuters/apa/red)

Aktuell zu Joe Kaeser:
"Kiffender Kollege als Visionär": Joe Kaeser teilt aus >>   
Siemens: Die vielleicht letzte große Bilanz unter Joe Kaeser >>

White Paper zum Thema

Aktuell zu Siemens:
Siemens Energy: Vorbereitungen der Abspaltung im Zeitplan >>  
Siemens fixiert Namen für die Kraftwerks- und Energie-Sparte >>
"Fulminantes Quartal": Siemens trotzt der Flaute am Weltmarkt >>

Verwandte tecfindr-Einträge