Update Steuer

EU-Paket für eine faire und einfache Besteuerung

Bereits am 15. Juli 2020 hat die Europäische Kommission ein Steuerpaket für faire und einfache Besteuerung vorgestellt.

ICON Wirtschaftstreuhand Steuer Steuertipp

Drei Initiativen sollen Steuerbetrug, Steuerhinterziehung und aggressive Steuerplanung bekämpfen sowie administrativen Aufwand und steuerliche Hindernisse verringern. Ein Aktionsplan mit 25 Maßnahmen soll vor allem im Bereich der Umsatzsteuer eine einfachere, fairere und modernere Besteuerung ermöglichen. Dies soll etwa durch einheitliche MwSt-Registrierungen, automatisierte Überprüfungen von grenzüberschreitenden Umsätzen, den Ausbau der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit von Verwaltungsbehörden oder die Prüfung eines gemeinsamen und standardisierten Quellensteuerabzugsverfahren ermöglicht werden. Als zweite Initiative ist eine Reform der „Code of Conduct-Gruppe“ zur Unternehmensbesteuerung angedacht. Dies betrifft eine Änderung des Verhaltenskodex über Steuerwettbewerb und schädliche Steuerpraktiken sowie die EU-Liste nicht kooperativer Länder/ Gebiete. Die dritte Initiative bringt eine Überarbeitung der EU-Amtshilferichtlinie. Mit DAC7 soll ein automatischer Informationsaustausch zu Einkünften, die über den Verkauf von Waren und Dienstleistungen auf digitalen Plattformen erzielt werden, geschaffen werden. Die Plattformbetreiber werden dadurch verpflichtet, Informationen über ihre Nutzer und deren Transaktionen an die Finanzbehörden zu übermitteln.

Mag. Matthias Mitterlehner ist Partner, Head of International Tax und Steuerberater bei der ICON Wirtschaftstreuhand GmbH.