Tech in Use

Lösung zur Geolocation-Optimierung für Telekom Srbija

Kapsch CarrierCom erhielt den Auftrag für das Projektmanagement, die Umsetzung und den Support von ariesoGEO, einer von Viavi Solutions entwickelten Geolocation-Anwendung.

Telekommunikation Kapsch CarrierCom High-Tech-IT

Viavi Solutions und Kapsch CarrierCom haben für Telekom Srbija eine neue Lösung für eine optimierte Erfassung, Auswertung und Nutzung von Standortdaten implementiert. Finalisiert wurde das Gemeinschaftsprojekt von Kapsch und Viavi im Februar 2017. 

Mit dem Projekt wurde eine vereinheitlichte und kundenzentrierte Sicht auf Standortdaten für das gesamte Funknetz und damit eine optimale Planung und Steuerung der Netzperformance ermöglicht. So ist Telekom Srbija nun in der Lage, 100 % aller Kunden-Sessions rund um die Uhr in nahezu Echtzeit zu erfassen und zu analysieren. Das Unternehmen gewinnt anhand dieser Daten wichtige Einblicke in die Qualität der Nutzererfahrung, die Verwendung von Technologien sowie die Geräteverteilung und Performance für die verschiedenen Technologien des Netzwerks.

Bessere Netzplanung und Netzperformance zu geringeren Kosten

Viavi und Kapsch bieten eine ganzheitliche, unfragmentierte Sicht als Grundlage für die Optimierung der Netzperformance, basierend auf einer einfachen Idee: Jeder einzelne Kunde fungiert als „Tester". Dies wird durch detaillierte Anruf- und Ereignisanalysen erreicht, die Aufschluss über Auslastung und weiße Flecken in der Netzabdeckung sowohl in Innenbereichen als auch im Freien geben. Die Anwendung ariesoGEO, entwickelt von Viavi Solutions, verarbeitet Daten aus buchstäblich Milliarden von Mobilfunkverbindungen und bietet Betreibern damit eine Quelle wertvoller Daten, mit deren Hilfe sie die Performance und die Nutzererfahrung gezielt verbessern können. „Dass wir die Zuverlässigkeit und Performance unseres Netzes durch bessere Nutzung unserer vorhandenen Ressourcen erhöhen können, ist für uns ein großer Wettbewerbsvorteil", erklärt Filip Banković, CTO bei Telekom Srbija. „Mit der neuen Lösung sind wir in der Lage, die Qualität unserer Services auf ein neues Niveau anzuheben – und gleichzeitig unsere Kostenstruktur zu optimieren."

White Paper zum Thema

Die in Serbien eingeführte Lösung kann dazu beitragen, sowohl operative Kosten als auch Investitionskosten zu reduzieren. Testläufe mit dem Ziel, Fehlererlebnisse der Kunden zu replizieren, können gänzlich entfallen. Darüber hinaus trägt die Lösung zur Sicherung und auch Erhöhung der Umsätze für Kommunikationsdienstleister bei, da weniger Umsatzentgang, ein besserer VIP- und Firmenkundenservice, die Erschließung neuer Umsatzquellen durch profitable Verwertung erfasster Standortdaten, eine bessere Performance des bestehenden Netzes und ein verstärktes Umleiten von Mobilfunkverkehr auf kleine Zellen (Traffic Offload) ermöglicht wurden. „Das Tool bietet Kommunikationsdienstleistern messbare Vorteile, da es tiefe Einblicke in das Netz und eine bessere Nutzung bestehender Ressourcen ermöglicht", erklärt Thomas Schöpf, COO bei Kapsch CarrierCom. „Wir wissen um die Herausforderungen, mit denen Betreiber im heutigen Wettbewerbsumfeld konfrontiert sind. Dies ist nur ein erster Schritt, mit viel Potenzial für eine Erweiterung unserer Zusammenarbeit".

Im Rahmen des Auftrags der Telekom Srbija war Kapsch CarrierCom für das gesamte Projekt verantwortlich – vom Projektmanagement über die Umsetzung bis hin zur Bereitstellung der Services zur Geo-Optimierung anhand der gesammelten Daten. Zusätzlich sorgt Kapsch durch entsprechende Unterstützung und Betreuung dafür, dass der Kunde das ganze Spektrum der Möglichkeiten und Vorteile kennenlernt und so das volle Potenzial der Lösung ausschöpfen kann.

Verwandte tecfindr-Einträge