Automobilindustrie

Mobilitätsmarkt im Wandel: ZF kündigt virtuellen Hackathon an

ZF Hackathon
© ZF

ZF lädt während der Consumer Electronics Show vom 5. bis 7. Januar 2022 in Las Vegas zum weltweiten und virtuellen ZF Open Source Mobility Hackathon ein, um einige dieser Herausforderungen zu lösen. Die Teilnehmer sollen während des Hackathons eine Idee, einen Prototyp oder sogar ein Produkt entwickeln. Dabei haben sie nicht nur die Chance, ein Preisgeld von 10.000 Dollar zu gewinnen, sondern die Lösung anschließend auch kommerziell umzusetzen. ZF sucht Einzelpersonen, Teams oder Start-ups, die in nur 48 Stunden eine Open-Source-basierte Lösung für die Mobilität der Zukunft entwickeln wollen. Teilnehmen können Studenten sowie semi-professionelle und professionelle Interessenten.

ZF wird Herausforderungen aus fünf verschiedenen Bereichen präsentieren:

1. Open Source und Hardware

Mobilität braucht Hardware und die dazugehörige Software. Könnte es einen neuen Weg geben, Open Source in diesem Bereich zu nutzen?

2. Open Source und Sicherheit im Auto

Wie steht es um die notwendige Sicherheit unserer zukünftigen Mobilität? Sind autonome Autos sicher genug oder brauchen wir neue Architekturen oder Anwendungen, um Autopannen zu vermeiden?

3. Open-Source-Datenplattform

Die Mobilität der nächsten Generation erzeugt Unmengen von Daten. Wie können wir diese Daten nutzen, um bessere Mobilitätslösungen anzubieten?

4. Open Source für intermodale städtische Mobilitätsnetze

Jedes Fahrzeug der neuen Mobilität wird an Mobilitätsnetze angeschlossen sein. Aber wie können sie Daten austauschen und wie können sich alle Mobilitätsanbieter gegenseitig verstehen?

5. Kryptowährungen und Blockchain-Technologien im Automobilbereich

Gibt es im Bereich der Mobilität ein Geschäft für Technologien wie Non-Fungible Token (NFT), Blockchain oder andere neue Kryptowährungen?

Diese Themen sind die ersten Vorschläge und können bis zum Hackathon noch geändert werden.

So funktioniert es:

• Weltweit und virtuell direkt vom Schreibtisch aus

• Für Einzelpersonen, Teams und Start-ups

o Die Teamgröße sollte nicht mehr als sieben Personen betragen

o Teilnehmen können Studenten sowie semi-professionelle oder professionelle Interessenten

• Zeitraum: 5. bis 7. Januar 2022

• Eröffnung während der CES mit einem Video-Stream vom ZF-Stand

• Abschluss und Preisverleihung während der CES vom ZF-Stand aus

• Preisgeld: 10.000 US-Dollar für die vielversprechendste Idee in Bezug auf Umsetzung, Geschäftsmodell und die Unterstützung beim Verkauf des Produkts auf dem Markt. Weitere Preise werden während der Messe präsentiert.