Autoindustrie

Fiat mit PSA: Höhepunkt einer jahrzehntelangen Fusionswelle

2019 GIMS Genfer Automobilsalon Luxusauto Luxusautos
© GIMS ©Photoproevent.com

Fiat Chrysler und die Opel- und Peugeot-Mutter PSA wollen zu einem der weltweit größten Autokonzerne fusionieren. Das ist der vorläufige Höhepunkt einer Konsolidierungswelle, die die Branche seit langem prägt.

Unsere Meldungen dazu:

Fusionspläne bei Peugeot und Fiat: Trübe Aussichten für Opel und Wien >>

Carlos Tavares' immer gleiche Linie: Weniger Menschen, mehr Produktion >>

Peugeot mit Opel mit Fiat Chrysler: Ein neuer Autoriese entsteht >>

Einige Meilensteine der vergangenen Jahrzehnte:

Oktober 2019 - Fiat Chrysler und PSA bestätigen Gespräche über eine 50 Mrd. Dollar (45 Mrd. Euro) schwere Fusion.

Mai/Juni 2019 - Fiat Chrysler plant einen 35 Mrd. Dollar schweren Zusammenschluss mit Renault, zieht den Vorschlag aber nach einer Intervention der französischen Regierung zurück.

Oktober 2018 - Volkswagen erklärt seine Bereitschaft zu einer Vertiefung der Partnerschaft mit Ford im Bereich elektrischer und selbstfahrender Autos.

Februar 2018 - Geely-Chef Li Shufu hat sich nach eigenen Angaben mit 9,69 Prozent bei Daimler eingekauft.

August 2017 - General Motors verkauft seine europäischen Marken Opel und Vauxhall für 2,2 Mrd. Euro an PSA.

Mai 2016 - Nissan kauft für umgerechnet 2,2 Mrd. Dollar einen 34-prozentigen Anteil an Mitsubishi Motors.

Jänner 2014 - Fiat erhöht mit einer 4,35 Mrd. Dollar schweren Transaktion seinen Anteil an Chrysler um 41,46 Prozent.

Juli 2012 - Volkswagen integriert den Sportwagenbauer Porsche, nachdem Porsche in den Jahren zuvor vergeblich versucht hatte, Volkswagen zu übernehmen.

März 2010 - Geely kauft für 1,8 Mrd. Dollar den Autohersteller Volvo von Ford.

2008 - Der indische Tata-Konzern kauft Jaguar and Land Rover für 2,3 Mrd. Dollar von Ford.

INDUSTRIEMAGAZIN

Ansichtssache: Das war der Autotesttag 2019 >>

2007 - Daimler verkauft einen 80-prozentigen Anteil an Chrysler für 5,5 Mrd. Euro an den Finanzinvestor Cerberus.

1999 - Renault und Nissan vereinbaren eine Überkreuzbeteiligung.

1998 - Die Volkswagen-Tochter Audi kauft den italienischen Sportwagenbauer Lamborghini.

1998 - Volkswagen kauft Bentley und Bugatti.

1998 - Daimler-Benz übernimmt Chrysler für 36 Mrd. Dollar.

1990 - Volkswagen kauft den tschechischen Hersteller Skoda.

1986 - Volkswagen kauft einen Mehrheitsanteil an dem spanischen Hersteller Seat.

(reuters/apa/red)

Zu diesem Thema:

Von Daimler bis Volvo: Die Megahochzeiten der Autoindustrie >>