Oberösterreich31.08.2017 11:19 Nach Großpleite: Wozabal-Gruppe soll fortgeführt werden Die Gruppe Wozabal soll nach der Insolvenz fortfgeführt werden. Die Pleite betrifft knapp 800 Beschäftigte. Wozabal stellt Heimen und Firmen Textilien zur Verfügung, darunter auch der Industrie. weiterlesen ... Luftfahrt 30.08.2017 13:02 Air Berlin nimmt bis Mitte September Kaufangebote an Interessenten haben bis zum 15. September Zeit, ihre Angebote abzugeben, wie die Niki-Mutter Air Berlin bestätigt. weiterlesen ... Luftfahrt25.08.2017 13:20 Pläne zur Zerschlagung von Air Berlin konkretisieren sich - Zeit drängt Die Verhandlungen über eine Zerschlagung der Konzernmutter von Flyniki nehmen Fahrt auf. Lufthansa bietet über 100 Millionen Euro, Eurowings schreibt 600 Jobs für Crews aus. Unterdessen verbrennt die Gesellschaft weiter Geld. weiterlesen ... Luftfahrt23.08.2017 11:47 Air Berlin: Verhandlungen der Gläubiger über Verkauf von FlyNiki Die Verhandlungen über den Verkauf von Air Berlin sind offenbar im Endspurt. Gerade laufen Gespräche der Gläubiger über die österreichische Fluggesellschaft Niki (FlyNiki), die zu Air Berlin gehört. weiterlesen ... Luftfahrt21.08.2017 13:53 Über zehn Interessenten wollen die Konzernmutter von FlyNiki Gerade führt Air Berlin, die deutsche Konzernmutter der österreichischen Fluggesellschaft FlyNiki, Gespräche unter anderem mit Lufthansa, Easyjet, Tuifly sowie der Thomas-Cook-Tochter Condor. Ein Verkauf der Fluglinie als ganzes Unternehmen sei unwahrscheinlich, sagt jedoch Firmenchef Winkelmann. weiterlesen ... Standort Wien18.08.2017 12:11 FlyNiki könnte eine Konzernschwester der AUA werden Nach der Pleite von Air Berlin geht bei der Lufthansa alles ganz schnell. Entscheidend für die österreichische Konzerntochter FlyNiki: Lufthansa will nämlich den Ableger von Air Berlin ganz übernehmen. Hier der aktuelle Stand. weiterlesen ... Luftfahrt 17.08.2017 13:47 Lufthansa will Niki offenbar ganz übernehmen FlyNiki ist ein begehrtes Unternehmen: Lufthansa will die österreichische Fluggesellschaft komplett, so Medien. Eine Einigung könnte es schon in wenigen Tagen geben - weil die deutsche Konzernmutter der Austrian Airlines bestens vorbereitet sei, sagen Insider. weiterlesen ...
Laden ...