Insolvenz20.01.2018 14:55 Steirische SFL Technologies: Sanierungsplan "in Schwebe" Nach der Insolvenz des steirischen Herstellers SFL Technologies haben Gläubiger über den Sanierungsplan abgestimmt. Fest steht, dass das Prestigeprojekt "Eli" verkauft werden muss - das erste mit Strom betriebene Nutzfahrzeug, das in Österreich produziert wird und eine europäische Straßenzulassung hat. weiterlesen ... Standort Wien18.01.2018 14:33 Niki Lauda: "Niki wird im März wiederaufleben" Firmengründer Niki Lauda schreibt in einem offenen Brief an alle Mitarbeiter von Niki, die Flugzeuge, die Landerechte und die Auslastung seien bereits gesichert. Zugleich übt der frühere Rennfahrer wieder harte Kritik an deutschen Insolvenzverwaltern. weiterlesen ... Standort Wien15.01.2018 16:33 Niki: Mitarbeiter und Masseverwalter für schnellen Verkauf an Vueling Nach der jüngsten Wende im Ringen um die Zukunft der insolventen österreichischen Fluggesellschaft Niki gibt es in Deutschland und Österreich zwei gleichberechtigte Verfahren und damit auch zwei Insolvenzmassen - was den Prozess deutlich komplexer macht. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie09.01.2018 08:22 Niki-Verkauf: Zurück zum Start? Der Verkauf der Fluglinie Niki wackelt schon wieder: Das Landgericht Berlin gab einer Beschwerde des Flugrechtsportals Fairplane statt. Für das Insolvenzverfahren sei nicht Deutschland sondern Österreich zuständig. Damit muss der Verkauf womöglich wiederholt werden. weiterlesen ... Luftfahrt27.12.2017 09:07 Lufthansa-Chef Spohr: Niki werde nicht als „Ganzes“ überleben Der Chef der deutschen Lufthansa, Carsten Spohr, sieht in einem Interview "keinen potenziellen Käufer, der Niki im Ganzen erwirbt und ihren Betrieb nachhaltig finanziert“. In ein paar Tagen dürfte es allerdings zu einer endgültigen Entscheidung kommen. weiterlesen ... Autozulieferer21.12.2017 08:28 Oberösterreichische Firma Fahrzeug Prototypenfertiger insolvent Wegen Auftragsschwankungen hat der Hersteller Fahrzeug Maschinenbau Prototypen aus dem Bezirk Steyr Insolvenz angemeldet. Damit verlieren zehn Menschen die Arbeit. Geplant ist eine Fortführung des Unternehmens. weiterlesen ... Standort Wien19.12.2017 19:10 Niki: Schnelle Lösung als Ziel - Schweizer offenbar interessiert Der neue Verkehrsminister Norbert Hofer prüft geeignete Maßnahmen für die insolvente österreichische Fluglinie Niki. Welche das konkret sind, ist offen. Einem Medienbericht zufolge will eine Gesellschaft aus der Schweiz Niki übernehmen. weiterlesen ...
Laden ...