DP/PN Koppler

Profibus und Profinet einfach verbinden

Er erlaubt die Datenübertragung zwischen einem Profibus-Master und einem Profinet-Controller. Die maximale Größe der übertragenen Daten beträgt 244 Byte Eingangsdaten und 244 Byte Ausgangsdaten. Projektiert wird der DP/PN Koppler über eine GSD-Datei auf der Profibus-Seite und eine GSDML-Datei auf der Profinet-Seite. Es ist keine weitere Konfigurationssoftware notwendig.

- Sehr kompakte Bauform zur Hutschienenmontage

- Austausch von bis zu 244 Byte E/A-Daten

- Redundante Spannungsversorgung

- Galvanische Trennung der Netzwerke

- Keine Beeinflussung der Gegenseite bei Ausfall des Bussystems

- Einstellen der Profibus-Adressen mittels DIP-Schalter oder Software

- Konfiguration nur mit GSD/GSDML-Datei, keine weitere Software nötig

- Profibus bis 12 Mbit/s

- Profinet-Übertragungsrate 100 Mbit/s