Autoindustrie

Tesla ist jetzt an der Börse mehr wert als Toyota

Der Elektroautobauer ist jetzt an der Börse knapp 210 Milliarden Dollar wert. Damit ist Tesla wertvoller als Toyota - obwohl die tatsächlichen Verkaufszahlen von Tesla nur einen winzigen Bruchteil der Verkäufe des japanischen Autoriesen ausmachen.

Die Aktien von Tesla haben diese Woche ihren Rekordlauf fortgesetzt und bei zeitweise über 1.130 Dollar (1.009 Euro) den bisher höchsten Stand ihrer Geschichte erreicht. Mit einem Börsenwert von zuletzt knapp 210 Milliarden Dollar ist Tesla Berechnungen des Finanzdatendienstleisters Bloomberg zufolge an Toyota vorbeigezogen und damit der am höchsten gehandelte Autobauer der Welt.

Andere Medien hatten dies schon vorher berichtet, Tesla-Chef Elon Musk gefiel schon am 10. Juni ein Tweet, der seinen Konzern "offiziell" als den wertvollsten Autohersteller weltweit bezeichnete. Allerdings gibt es Abweichungen bei der Ermittlung von Toyotas Marktkapitalisierung. Laut Bloomberg verdrängte Tesla den japanischen Branchenriesen erst jetzt wirklich von der Spitze. (dpa/apa/red)

Aktuell:
Tesla hofft im Corona-Quartal auf eine schwarze Null >>   
Tesla will im Sommer ein zweites Werk in den USA bauen >>   
Byton: Chinesischer Tesla-Herausforderer stoppt Produktion ganz >>

Verwandte tecfindr-Einträge