Elektroindustrie

Siemens Österreich liefert den fünfzigsten Großtransformator nach Texas

Das Transformatorenwerk von Siemens Österreich in Weiz schickt den fünfzigsten Großtransformator auf den Weg zu einem langjährigen Kunden in Texas. Der Zusammenbau der 340 Tonnen schweren Anlage dauerte zehn Monate, der Transport wird zwei Monate in Anspruch nehmen.

Siemens Oncor Elektroindustrie USA Standort Steiermark Stefan Pieper

Der fünfzigste Großtransformator für den US-Kunden Oncor im Testaufbau in Weiz.

Das Siemens Transformatorenwerk in Weiz liefert den fünfzigsten Großtransformator an den US-Kunden Oncor in Texas aus. Der Transformator hat eine Leistung von 600 Megavoltampere (MVA) und wiegt fertig aufgebaut knapp 340 Tonnen.

Oncor ist mit mehr als zehn Millionen Kunden der größte Stromanbieter in Texas und der sechstgrößte Anbieter in den USA. Der hier erwähnte Großtransformator wird in Fort Worth in der Nähe von Dallas zum Einsatz kommen.

Siemens beliefert das Unternehmen seit 15 Jahren, wie Stefan Pieper, Leiter des Transformatorenwerks in Weiz, anmerkt.

White Paper zum Thema

Zehn Monate Produktion, zwei Monate Transport, zwei Monate Montage

Die durchschnittliche Fertigungszeit der 600 MVA Großtransformatoren für Oncor liegt bei zehn Monaten. Der Transformator ist anschließend für etwa zwei Monate per LKW, Bahn und Schiff unterwegs, bis er seinen Bestimmungsort in den USA erreicht. Nach ungefähr zwei weiteren Montagemonaten können die Großtransformatoren aus Weiz schließlich an das Stromnetz angeschlossen werden.

Exportquote von 80 Prozent

Transformatoren wie dieser tragen weltweit zur Sicherung der Stromversorgung bei. Rund 80 Prozent der Transformatoren aus Weiz werden exportiert. Der Standort ist seit über 120 Jahren untrennbar mit Produkten für die effiziente und nachhaltige Energieerzeugung und -verteilung verbunden, und ein wesentlicher Motor für die regionale Wirtschaft und Beschäftigung.

Eckdaten zum Transformatorenwerk in Weiz

Das Transformatorenwerk in Weiz ist der weltweit größte Siemens-Standort für die Entwicklung und den Bau von Transformatoren und gilt innerhalb des Unternehmens als Kompetenzzentrum für Phasenschieber-Transformatoren. Das Werk ist darüber hinaus der größte Siemens-Produktionsstandort von Transformatoren für schlüsselfertige Windparks, sowohl im Onshore- als auch Offshore-Bereich.

Im Werk sind die Kenntnisse für die gesamte Wertschöpfungskette von Forschung, Entwicklung, Vertrieb, Engineering, Projektmanagement, Logistik, Fertigung, Abnahmeprüfung, und Endmontage auf der Anlage bis zur Inbetriebsetzung von Transformatoren gebündelt.

900 Zulieferfirmen beteiligt

Derzeit sind rund 1.100 Mitarbeiter und Lehrlinge im Werk beschäftigt. Pro Jahr werden in Weiz auf einer Werksfläche von rund 54.000 Quadratmetern rund 140 Großtransformatoren und rund 4.000 Verteiltransformatoren gefertigt.

Für die Produktion der Transformatoren in Weiz arbeiten rund 900 Zulieferer aus ganz Österreich.

Technische Eckdaten

  • 600 MVA Großtransformator
  • Technische Daten: 345 / 141,5 / 13,8 Kilovolt
  • Transportgewicht: 222,5 Tonnen
  • Vollaufbaugewicht: 339 Tonnen
  • Abmessungen (L/B/H): 14 x 8,4 x 8,7 Meter

(red)

Verwandte tecfindr-Einträge