Logistik

Neue Abholstandorte erweitern Serviceangebot bei Regro und Schäcke

Rexel Austria rückt mit seinen beiden führenden Marken Regro und Schäcke noch näher in Kundennähe und erweitert in den Vertriebsgebieten Kärnten und Steiermark im Bereich der Bestell- und Abholservices sein Angebot.

Logistik Energie Rexel REGRO Schäcke High-Tech-Produktion

Nach umfangreichen internen Vorbereitungen, die von der Erweiterung der EDV Systeme und Adaptierungen der Onlineplattformen bis zu Änderungen von logistischen Abläufen reichten, wurden die neuen Abholpunkte bei Schäcke und Regro nun aktiviert.

Konkret bedeutet das: Seit Mitte April haben „Regro Kunden“ in Kärnten die Möglichkeit bei nichttaggleichen Bestellungen Ihre Ware auch vom neu eingerichteten Regro Abholstandort Villach – an der Standortadresse der Schäcke Niederlassung Villach - abholen zu können.

Nichttaggleiche Bestellung bedeutet: Kunden bestellen telefonisch, per Fax, online oder persönlich und Ihre Ware steht am nächsten, dem Bestelltag folgenden Arbeitstag, am gewählten Abholstandort zur Verfügung.

White Paper zum Thema

Das neue Service ermöglicht es zusätzlich, für das in der jeweiligen Niederlassung vorrätige Sortiment, eine taggleiche Warenabholung durchzuführen. Das heißt Kärntner „Regro Kunden“ können telefonisch bestelltes Material zusätzlich zum bisherigen Standort der Niederlassung in Klagenfurt nun auch aus dem Regro Abholstandort Villach noch am selben Tag abholen, bzw. dieses Material direkt an diesem Standort mit Ihrer Regro-Kundennummer bestellen und mitnehmen.

Dieses Service gilt wechselseitig auch für alle Kärntner „Schäcke Kunden“ denen zusätzlich zum Standort der Niederlassung in Villach nun auch ein Abholstandort in Klagenfurt – an der Standortadresse der Regro Niederlassung Klagenfurt- zur Verfügung steht.

Auch in der Steiermark wurden bei Schäcke (Graz/Babenbergerstraße) und Regro (Raaba/Grambach) wechselseitige Abholstandorte installiert. Obwohl das neue Serviceangebot erst vor wenigen Wochen aktiviert wurde, wird es in beiden Bundesländern bereits sehr gut von den Kunden angenommen. Die dadurch entstandene bessere Abdeckung der Vertriebsgebiete ermöglicht einen erweiterten Kundensupport, der im Laufe des Jahres noch weiter ausgebaut wird.