Übernahme

Millionendeal: Andritz kauft US-Unternehmen Xerium

Nach einer Übernahme in Italien vor zehn Tagen kauft Andritz nun in den USA zu: 884 Millionen Dollar zahlt Andritz für den Maschinengewebehersteller Xerium Technologies mit über 28 Produktionsstätten weltweit, darunter auch in Gloggnitz.

Andritz Xerium Anlagenbau Übernahmen Wolfgang Leitner

Nach einem „kleinen“ Zukauf vor wenigen Tagen in Italien - Andritz erwarb die Lufttechnik-Firma Novimpianti Drying Technology - erwarb der Konzern nun in den USA ein Unternehmen mit fast 3.000 Mitarbeitern: Xerium Technologies ist ein globaler Hersteller und Lieferant von Maschinengeweben (Formiersiebe, Pressfilze, Trockensiebe) und Walzenbezügen für Papier-, Tissuepapier- und Kartonmaschinen, inklusive Wartungs- und Aufrüstungsleistungen. Xerium beschäftigt rund 2.850 Mitarbeiter und verfügt über 28 Produktionsstätten weltweit, darunter auch in Gloggnitz. Das Unternehmen erzielte 2017 einen Jahresumsatz von 481 Millionen Dollar und ein EBITDA von 85 Millionen Dollar, heißt es in der Aussendung. Andritz  wird Xerium für 13,50 US-Dollar (11,59 Euro) je Aktie in Cash erwerben; das Gesamttransaktionsvolumen beträgt - inklusive Übernahme der Netto-Finanzverbindlichkeiten von rund 590 Millionen Dollar - circa 833 Millionen Dollar.

Der Vertrag, der vom Board of Directors von Xerium einstimmig genehmigt wurde, steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Hauptversammlung von Xerium bzw. der Erfüllung üblicher Vollzugsbedingungen, inklusive Zustimmung durch die relevanten Wettbewerbsbehörden. Aktionäre, die insgesamt rund 20 Prozent des ausstehenden Aktienkapitals von Xerium besitzen, haben einen Vertrag geschlossen, dass sie zugunsten der Verschmelzung stimmen werden. Das Closing der Transaktion wird für das zweite Halbjahr 2018 erwartet, teilte Andritz mit.481 Millionen Dollar und ein EBITDA von 85 Millionen Dollar, heißt es in der Aussendung.

Andritz-Vorstandschef Wolfgang Leitner sieht die Akquisition genau der langfristigen Strategie entsprechend, ergänzende Akquisitionen durchzuführen und das Servicegeschäft weiter auszubauen. (apa)

Verwandte tecfindr-Einträge