Insolvenzen

Konkurs beim oberösterreichischen Maschinenbauer Quality Production Network

Der im Bezirk Steyr-Land ansässige Maschinenbauer und Werkzeughersteller Quality Production Network hat Konkurs beantragt. Die erst vor zwei Jahren gegründete Firma hat Schulden von knapp drei Millionen Euro. Von der Insolvenz sind 14 Beschäftigte betroffen.

Creditreform KSV 1870 Maschinenbau Standort Oberösterreich Insolvenzen

Der oberösterreichische Werkzeug- und Maschinenbauer Quality Production Network GmbH in Pfarrkirchen bei Bad Hall im Bezirk Steyr-Land hat die Eröffnung des Konkursverfahrens beim zuständigen Landesgericht in Steyr beantragt. Das gaben die Gläubigerschutzorganisationen Creditreform und KSV1870 bekannt.

Erst 2015 gegründet

Demnach stehen Passiva von 2,94 Mio. Euro nur Aktiva von 186.000 Euro gegenüber, die Überschuldung beträgt somit mehr als 2,7 Mio. Euro. Von der Insolvenz sind 14 Dienstnehmer und 120 Gläubiger betroffen.

Die Firma war erst 2015 gegründet worden. Sie befasste sich mit der Entwicklung und Herstellung von Bearbeitungswerkzeugen. Nach eigenen Angaben geriet es durch fehlerhafte Planung und Preiskalkulation sowie durch einen Markteinbruch beim Eigenprodukt Sonderfräswerkzeuge in finanzielle Bedrängnis.

White Paper zum Thema

Das Unternehmen soll nicht mehr fortgeführt werden.  (apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge