Weltraumtechnik

Galileo-Satelliten: Zentrale Elektronik und Hitzeschutz aus Österreich

In wenigen Stunden fliegen von Südamerika aus vier weitere Satelliten des europäischen Navigationssystems Galileo ins All. An Bord sind Komponenten aus Wien und Niederösterreich: Elektronik für die zentrale Steuerung und eine schützende Hülle vor Kälte und Hitze im Kosmos.

Diesen Mittwoch, den 25. Juli, werden vier weitere Galileo-Satelliten mit einer Ariane 5-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guyana (Südamerika) ins All befördert. Die Weltraumtechnikfirma Ruag Space Austria mit Sitz in Wien-Meidling lieferte die Thermalisolierung für die Satelliten sowie Elektronikeinheiten für den zentralen Steuerungscomputer der Satelliten. Die Thermalisolierung schützt die empfindliche Bordelektronik des Satelliten vor den extremen Temperaturschwankungen im All.

Mit den vier weiteren Satelliten sind künftig insgesamt 26 Galileo-Satelliten im Weltall. „Alle diese Satelliten werden durch Thermalisolierung aus Österreich vor Hitze und Kälte im Weltall geschützt“, sagt Max Kowatsch, Geschäftsführer Ruag Space Austria, Österreichs größtem Weltraumunternehmen.

Produziert werden die Thermalschutzhüllen am zweiten österreichischen Standort der Ruag Space in Berndorf (Niederösterreich).  Galileo ist Europas globales Satellitennavigationssystem, manchmal bezeichnet als „Europäisches GPS“. Galileo wird weltweit eine Palette an Ortungs- und Navigationsdiensten anbieten.

White Paper zum Thema

Das "Gehirn" der elektronischen Steuerung in Österreich produziert

Die Elektronikeinheiten für die zentralen Steuerungscomputer der vier Satelliten wurden in Österreich entwickelt und produziert. Kowatsch: „Die Steuerungscomputer sind das ‚Gehirn‘ der Galileo-Satelliten und übernehmen die gesamte Steuerung.“

Von weiteren Ruag Space Standorten in der Schweiz und in Schweden stammen der komplette Zentralcomputer sowie weitere Elektronikbaugruppen, Mechanismen und Antennen für die Galileo-Satelliten.

Eckdaten zu Ruag Space Austria

Ruag Space Austria mit Sitz in Wien ist mit rund 250 Mitarbeitenden das größte österreichische Weltraumtechnikunternehmen. Das Hochtechnologieunternehmen rüstet weltweit Satelliten mit Elektronik, Mechanik und Thermalisolationen aus und hat eine Exportquote von rund 100 Prozent.

Eckdaten zu Ruag Space

Ruag Space Austria ist Teil der Raumfahrtdivision Ruag Space des internationalen Technologieunternehmens Ruag mit Sitz in der Schweiz. Mit mehr als 1400 Mitarbeitenden in sechs Ländern ist Ruag Space der führende Zulieferer für die Raumfahrt in Europa und einer wachsenden Präsenz in den USA.

(red)

Anmerkung: Hier eine schematische Darstellung der Trägerrakete und der Satelliten - Sie können in die Bilder klicken, um sie im Hochformat zu sehen.

Galileo, Ruag, Ariane, Weltraum, Weltraumtechnologie, Satellit, Satelliten, Navigaion, Navigationssystem © ESA-Pierre Carril
Galileo, Ruag, Ariane, Weltraum, Weltraumtechnologie, Satellit, Satelliten, Navigaion, Navigationssystem © ESA-Pierre Carril