Erdgas

Erdgas: Zypern und Griechenland kooperieren enger mit Israel

Gipfeltreffen im krisengebeutelten östlichen Mittelmeer: In Nikosia treffen sich die Regierungschefs Griechenlands, Zyperns und Israels, um über die Förderung von Erdgas in der Region zu reden - wogegen die Türkei aggressiv mit Kriegsschiffen vorgeht.

Erdgas Öl und Gas Zypern Griechenland Türkei

Die Regierungschefs Griechenlands und Israels, Alexis Tsipras und Benjamin Netanyahu, sowie der zypriotische Präsident Nikos Anastasiades kommen diese Woche zu einem Kooperationstreffen zusammen. Das vierte Gipfeltreffen seit 2016 findet diesmal in der zypriotischen Hauptstadt Nikosia statt.

Im Mittelpunkt der Unterredungen stehen die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie und Erdgasförderung unter dem Boden des Mittelmeeres und die Terrorismusbekämpfung. Auch die Krise in Syrien soll zur Sprache kommen.

Israel, Griechenland und Zypern waren sich in den vergangenen Jahren wegen der Destabilisierung der Region näher gekommen. Sie haben ihre Kooperation auch in den Bereichen Militär und Sicherheit verstärkt. (dpa/apa/red)

White Paper zum Thema

Aktuell zum Konflikt um die Erdgasfelder vor Zypern:

Erdgasstreit vor Zypern: Türkei setzt sich durch >>

Neue Erdgasfelder vor Zypern: Türkische Schiffe blockieren weiter >>

Türkei heizt Konflikt um Gasbohrungen vor Zypern weiter an >>

Türkische Kriegsschiffe blockieren Gasbohrungen vor Zypern >>