Führen und Entscheiden 01.09.2015 15:52

Die CSR-Lüge: Warum gute Unternehmen nicht besser sind

Jahrelang galt: Gesellschaftlich verantwortungsvolles Verhalten zahlt sich für Unternehmen aus. Eine neue Studie zeigt, was viele längst geahnt haben: Soziales Engagement und Umweltbewusstsein mögen moralisch richtig sein – dem Geschäft zuträglich sind sie nicht.

Bild: Archiv

Es ist fast so etwas wie eine Offenbarung. Auf einen Schlag scheint der seit Menschengedenken bestehende Widerspruch zwischen Moral und Geschäft aufgelöst, als Marc Orlitzky im Jahr 2003 seine Analyse über die Rentabilität von gesellschaftlich verantwortungsvoll handelnden Unternehmen veröffentlicht. Denn die Kernbotschaft der rund 40 Seiten dicken Meta-Analyse klingt verlockend: Je stärker ein Unternehmen auf gesellschaftliche Verantwortung setzt, je nachhaltiger, sozialer und ökologischer es sich verhält, desto größer sei sein Ge ...

Weiter mit INDUSTRIEMAGAZIN PLUS

Lesen Sie mit INDUSTRIEMAGAZIN PLUS alle 1.984 Wörter dieses Artikels.
Lesezeit: ca 9 min

Nach dem Kaufabschluss können Sie Ihre gekauften Inhalte auf allen unterstützten Geräten jederzeit lesen oder ausdrucken.

Ihr Kauf wird sicher und verschlüsselt über unseren Münchner Zahlungsdienstleister plenigo GmbH abgewickelt.

Verfügbare Zahlungsmethoden