Stahlindustrie 08.09.2017 14:06 Voestalpine hat die Anlage in Texas wieder hochgefahren Rund zwei Wochen nach dem verheerenden Hurrikan "Harvey" fährt der Linzer Stahlkonzern seine riesige Direktreduktionsanlage in Texas wieder hoch. Die hohen Sicherheitsstandards beim Bau hätten sich bewährt, so das Unternehmen. weiterlesen ... Naturkatastrophen 04.09.2017 15:27 Texas: "Harvey" konnte der Voestalpine nicht viel anhaben An den Standorten zahlreicher großer Konzerne in Texas hat der Wirbelsturm "Harvey" enorme Schäden angerichtet - nicht so bei der Voestalpine. Innerhalb von zwei Wochen wollen die Linzer wieder die Produktion starten. weiterlesen ... Automobilindustrie 01.09.2017 11:48 Autobauer hoffen auf einen Gewinnschub dank "Harvey" Für die Autobranche der USA sind die schweren Schäden der Naturkatastrophe offenbar von Vorteil: Konzerne und Händler rüsten sich schon für einen Nachfrageschub, weil viele der in Texas zerstörten Wagen ersetzt werden müssen. weiterlesen ... Chemische Industrie 01.09.2017 11:41 Wegen "Harvey": BASF fährt Teile seiner Produktion in Texas herunter Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hat seine Standorte in Texas teilweise oder ganz heruntergefahren. Wegen der Überflutungen kommt es auch zu Problemen beim Nachschub von Rohstoffen. weiterlesen ... Naturkatastrophen 01.09.2017 11:05 "Harvey" - Explosionen und Feuer in Chemiefabriken in Texas Wegen der schweren Überflutungen in Texas kam es in einer Chemiefabrik nahe Houston zu zwei großen Explosionen. Menschen in dieser Gegend verätzten sich die Lungen über eine riesige Rauchwolke. weiterlesen ... Anlagenbau 31.08.2017 14:06 Schoeller-Bleckmann: Schäden in Texas vergleichsweise gering Trotz dramatischer Verwüstungen des Wirbelsturms "Harvey" meldet der österreichische Ölfeldausrüster, die Schäden an seinen Standorten in Texas seien vergleichsweise gering. weiterlesen ... Standort Texas 31.08.2017 13:12 Wirbelsturm "Harvey": Für Texas ist das Schlimmste noch nicht vorbei Tropensturm "Harvey" hat Schäden angerichtet, nach denen der Wiederaufbau viele Milliarden Dollar benötigen wird. Auch große europäische Konzerne sind betroffen, etwa die Voestalpine und BASF. weiterlesen ...
Laden ...