Personalia 19.06.2020 14:44 Wirecard: Österreicher Markus Braun tritt als Konzernchef zurück Der Österreicher Markus Braun, der den Dax-Konzern Wirecard maßgeblich geprägt hat, wirft nach einem milliardenschweren Bilanzskandal das Handtuch. Zuvor meinte Braun, das Unternehmen sei möglicherweise ein Opfer in einem Betrugsfall "erheblichen Ausmaßes". weiterlesen ... Zahlungsdienste 15.06.2020 16:12 Wirecard: Druck auf österreichischen Konzernchef steigt Markus Braun, dem aus Österreich stammenden Konzernchef des deutschen Zahlungsdienstleisters stehen diese Woche entscheidende Tage bevor - falls Wirecard keine Bestätigung von Wirtschaftsprüfern bekommt, wäre laut Medien auch ein Rücktritt Brauns denkbar. weiterlesen ... Elektroindustrie 12.06.2020 12:29 Neuer ABB-Chef: Weitere Abspaltungen sind denkbar Björn Rosengren kündigt an, dass in den einzelnen Sparten des Schweizer Industrieriesen ABB weitere Sanierungen und Verkäufe möglich seien. Größere Zukäufe plant der Schwede dagegen mittelfristig nicht. weiterlesen ... Finanzfirmen 09.06.2020 12:07 Finanzfirma Blackrock behält umstrittenen Beratervertrag bei der EU Die berüchtigte amerikanische Finanzfirma Blackrock behält ihren Beratungsauftrag der EU-Kommission bei. Die Gesellschaft berät die Brüsseler Behörde ausgerechnet zu grünen Investments. weiterlesen ... Maschinenbau 04.06.2020 13:16 Thyssens Aufzugsparte: Übernahme durch RAG-Stiftung in Kürze finalisiert Die RAG-Stiftung erwartet den Abschluss der Übernahme bis Juli. Die milliardenschwere RAG-Stiftung hatte die lukrativste Sparte des Industrieriesen Thyssenkrupp gemeinsam mit den zwei Finanzfirmen Advent und Cinven aufgekauft. weiterlesen ... Edelmetalle 28.05.2020 07:09 Beobachter: Goldpreis bewegt sich noch 2020 Richtung 5.000 Dollar Österreichische Experten sehen den Goldpreis Ende des Jahrzehnts bei 4.800 Dollar. "Das Coronavirus war nur der Brandbeschleuniger der überfällige Rezession", meint etwa Fondsmanager Stöferle. Demnach seien auch Silber und Rohstoffe extrem unterbewertet. weiterlesen ... Luftfahrt 20.05.2020 18:11 An der Börse wetten Spekulanten auf den Absturz der Lufthansa Die Börse bleibt nicht nur Handelsplatz wohlhabender Geldgeber, sondern weiterhin Spielwiese von professionellen Finanzspekulanten. Das zeigt sich besonders bei der Methode der sogenannten Leerverkäufe. Jüngstes Opfer ist die stolze Fluggesellschaft Lufthansa, die sehr schwer unter der Coronakrise leidet. weiterlesen ...
Laden ...