Rohstoffe 05.07.2019 13:59 Greenpeace warnt vor dem zerstörerischen Bergbau in der Tiefsee Große Industrienationen planen die massive Ausbeutung von Bodenschätzen auf dem Grund der Meere und Ozeane. Die Folgen des schweren Eingriffs in die empfindlichen Ökosysteme hätten verheerende Folgen, warnen Umweltschützer. weiterlesen ... Tunnelbau 28.06.2019 11:20 Strabag gewinnt neuen Milliardenauftrag in England Der zweitgrößte heimische Industriekonzern gewinnt einen Großauftrag in England. Dabei geht es um den Bau von Tunneln für eine Mine. weiterlesen ... Seltene Erden 31.05.2019 15:35 Deutschland: Keine Engpässe bei Seltenen Erden zu befürchten Sollte sich der Handelskrieg zwischen den USA und China verschärfen, muss die Industrie in Europa keine Lieferengpässe bei Seltenen Erden befürchten, so die deutsche die Bundesanstalt für Geowissenschaft und Rohstoffe. weiterlesen ... Handelskonflikt 29.05.2019 15:57 Förderung Seltener Erden als Chinas neue Waffe Seltene Erden sind für die Herstellung sehr vieler neuer Technologien unverzichtbar. China hat in den letzten Jahren bei vielen dieser Rohstoffe die Ausbeutung Schritt für Schritt unter seine Kontrolle gebracht. Nun setzt Peking diesen Vorteil als Waffe ein - nicht zum ersten Mal. weiterlesen ... Bergbau 24.05.2019 16:24 Paris verbietet riesige Goldmine in Französisch-Guyana Unmittelbar vor der Europawahl hat Paris einem umstrittenen Goldminen-Projekt im Überseegebiet Französisch-Guyana eine Absage erteilt - weil die Umweltschäden so enorm wären. weiterlesen ... Klimawandel 09.05.2019 16:05 Deutschland hat die höchsten CO2-Emissionen in der EU Nach Schätzungen der Statistikbehörde Eurostat ist in Europa im Vorjahr der Ausstoß von Kohlendioxid leicht gesunken. Aus Österreich kommen 1,7 Prozent der gesamten Emissionen der EU. weiterlesen ... Batterien 19.04.2019 11:33 Kobalt: Ein sehr problematisches Schlüsselmaterial für Elektroautos Kobalt spielt eine Schlüsselrolle bei der Herstellung von Batterien für Elektroautos. Die Förderung ist aber für die Umwelt sehr schädlich und politisch problematisch: Der Abbau passiert vor allem im Kongo und oft unter menschenunwürdigen Bedingungen. Volkswagen will nun für mehr Transparenz sorgen. weiterlesen ...
Laden ...