Stahlbau 15.11.2018 17:55 Waagner-Biro: Diese Verkäufe stehen nach der Pleite an Beim Wiener Stahlbauer Waagner-Biro stehen nach der Insolvenz Verkäufe an: Die Sparte für Bühnentechnik geht wahrscheinlich an den österreichischen Investor Erhard Grossnigg. Auch der Verkauf der Brückenbausparte läuft. weiterlesen ... Bauindustrie 15.11.2018 17:55 Porr hat tschechische Alpine übernommen Der zweitgrößte österreichische Baukonzern übernimmt die ehemalige tschechische Tochter des einstigen Salzburger Bauriesen Alpine. Die gekaufte Firma wird ganz in die tschechische Konzerntochter der Porr eingegliedert. weiterlesen ... Energiemarkt 15.11.2018 16:09 Harte Vorgaben der EU bei der Energieeffizienz Nach der Vorgabe des Europäischen Parlaments soll die Energieeffizienz bis 2030 um ein gutes Drittel verbessert werden. Dert Anteil erneuerbarer Energien soll dann bei mindestens 32 Prozent liegen. weiterlesen ... Seilbahnindustrie 15.11.2018 12:54 Österreichs Seilbahnbetreiber: 600 Millionen Euro für neue Anlagen Die heimische Seilbahnwirtschaft hat vor dem Start der heurigen Wintersaison 600 Millionen Euro investiert - in neue Anlagen, Schneekanonen, Wasserleitungen und Speicherteiche. Hier ein Überblick mit 6 Antworten. weiterlesen ... Hintergrund 14.11.2018 15:38 Ende des deutschen Aufschwungs: Ein Pro und ein Contra 13 Quartale ist die deutsche Wirtschaft ununterbrochen gewachsen. Damit scheint es vorerst vorbei zu sein. Hier Gründe, die dafür sprechen - und jene, wonach ein Ende des Aufschwungs trotzdem nicht in Sicht ist. weiterlesen ... Personalia 14.11.2018 13:17 Streit im Vorstand der Asfinag: Karin Zipperer tritt zurück Im Vorstand der Asfinag tritt Karin Zipperer zurück, wie die "Presse" berichtet. Grund sind offenbar Differenzen mit ihrem Vorstandskollegen Klaus Schierhackl. Hier die Details. weiterlesen ... Stahlbau 09.11.2018 17:21 Waagner-Biro Brückenbau: Entschuldung und Weiterführung geplant Beim renommierten Wiener Stahlbauer Waagner Biro ist nach den Insolvenzen der Holding und der Firmentochter SBE Alpha jetzt auch die Brückenbausparte pleite. Das Unternehmen soll nach der Zusage einer Bank weitergeführt werden. weiterlesen ...
Laden ...