Bahnindustrie 18.04.2019 16:53 Stadler Rail gewinnt neuen Großauftrag in Finnland Der Schweizer Bahnindustriekonzern soll 60 dieselelektrische Lokomotiven an den finnischen Bahnbetreiber VR liefern. Die Lokomotiven werden so gebaut, dass sie bei Schnee und Eis Temperaturen von bis zu minus 40 Grad Celsius bewältigen können. weiterlesen ... Standorte 15.04.2019 14:39 Milliardeninvestitionen in Serbien: China baut sich ein weiteres Sprungbrett nach Zentraleuropa Investitionen von außen sind in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien begehrt. China nutzt das voll aus - und schichtet viele Milliarden in die Region, um so für sich selbst ein Sprungbrett in die Mitte Europas zu schaffen. weiterlesen ... Bahnindustrie 15.04.2019 13:58 Bahnindustrie: Westbahn verhilft chinesischem Staatsriesen CRRC zum Durchbruch Die mehrheitlich den Investoren Haselsteiner und Grossnig gehörende private Westbahn will Züge in China kaufen - für den chinesischen Staatsriesen CRRC wäre das der große Durchbruch in Europa, heißt es bei Bombardier. Zeitgleich liefern sich ÖBB und DB ein Bieterrennen um Züge des Herstellers Stadler, die jetzt von der Westbahn zum Verkauf stehen. weiterlesen ... Bahnindustrie 15.04.2019 13:41 Siemens und ÖBB stellen Regionalzug mit Batteriesystem vor Siemens hat gemeinsam mit den ÖBB die Baureihe "Cityjet Desiro ML" um ein Batteriesystem auf dem Dach erweitert, um auch nicht elektrifizierte Strecken befahren zu können. Präsentation des Triebwagens war in Wiener Neustadt. weiterlesen ... Elektroindustrie 15.04.2019 13:25 Siemens Österreich steuert den Konzern jetzt auch in Polen und Tschechien Siemens Österreich steuert die Arbeit des Konzerns in 21 Ländern - jetzt kamen auch Polen und Tschechien neu dazu. Großaufträge derzeit: Züge für die ÖBB, die Tschechische Bahn CD und für Israel sowie Gaskraftwerke für Argentinien. weiterlesen ... Bahnindustrie 12.04.2019 16:21 Stadler Rail an der Schweizer Börse durchaus begehrt Beim Börsengang waren die Papiere des Schweizer Zugherstellers Stadler Rail mehrfach überzeichnet. 43 Prozent der Aktien befinden sich derzeit in Streubesitz. Neues Kapital bekommt der Hersteller mit dem Börsengang nicht. weiterlesen ... ICE4 05.04.2019 17:47 Die Deutsche Bahn hat Ärger mit Zügen von Siemens und Bombardier Für Siemens und Bombardier, beide mit großen Standorten in Wien, ist der Bau der neuen Hochgeschwindigkeitszüge ICE 4 ein wichtiger Großauftrag. Umso schwerer wiegt, dass der Kunde Deutsche Bahn sich jetzt über die Qualität ärgert - und eine Drohung in den Raum stellt. weiterlesen ...
Laden ...