Atomkraft 13.01.2020 16:38 EU-Kommissar Timmermans: Größtes Problem der Atomenergie ist der Preis Frans Timmermans ist in der EU-Kommission für den "Green Deal" zuständig. Er betont, dass Atomenergie frei von Emissionen ist - "und Emissionen sind das große Problem." Trotzdem gebe es gewichtige Argumente gegen Atomkraft. weiterlesen ... Atomkraft 13.01.2020 16:38 Frankreichs Regierung verzichtet vorerst auf Bau neuer Atomreaktoren Frankreich verzichtet vorerst auf den Bau neuer Atomreaktoren: Umweltministerin Elisabeth Borne kündigte an, dass die Regierung einen stärkere Umstieg auf Erneuerbare Energien prüfen will. weiterlesen ... Klimawandel 13.01.2020 14:34 Emissionen Deutschlands 2019 auf ein Rekordtief gesunken Weniger Kohlestrom, mehr Windkraft: Die Energiewende hat die Abgaswerte der weltweit viertgrößten Volkswirtschaft auf ein Rekordtief gedrückt. Doch beim gesamten Energieverbrauch haben Erneuerbare trotz des massiven Ausbaus nur einen Anteil von 15 Prozent. weiterlesen ... Atomkraft 08.01.2020 17:54 Abbau des Schweizer Atommeilers Mühleberg wird 15 Jahre dauern Nach der endgültigen Abschaltung des Schweizer AKW Mühleberg sind die Arbeiten am Rückbau und der Entsorgung gestartet. Sie werden insgesamt 15 Jahre dauern. weiterlesen ... Atomkraft 03.01.2020 15:33 Tschechiens Premier Babis: Wieder ein lautes "Ja" zur Atomkraft "Ob es unseren südlichen Nachbarn gefällt oder nicht, wir müssen in Atomenergie investieren", meinte tschechische Regierungschef Andrej Babis bei der Neujahrsansprache. Mit den "südlichen Nachbarn" war Österreich gemeint. weiterlesen ... Atomkraft 03.01.2020 15:33 AKW Philippsburg für immer abgedreht: 6 zentrale Folgen für den Markt Dreieinhalb Jahrzehnte nach seiner Inbetriebnahme ist nun der Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg im Süden Deutschlands abgeschaltet worden. weiterlesen ... Energiewirtschaft 03.01.2020 15:17 Litauens schweres Ringen um eine Energieversorgung ohne Atomkraft Auf Druck der EU hat Litauen Ende 2009 ein riesiges Atomkraftwerk stillgelegt. Ein harter Einschnitt für die drei Staaten des Baltikums, die seither ihre Versorgung umgebaut haben - und trotzdem weiter am russischen Netz hängen. weiterlesen ...
Laden ...