Autobauer 13.12.2018 16:37 Proteste gegen Auslagerungen bei Opel: "Segula - nein danke!" Bei Opel muss ein großer Teil der Entwickler den Autobauer verlassen und zum französischen Auftragsforscher Segula wechseln. Mitarbeiter protestieren - Gewerkschaften in Deutschland wie in Frankreich auch. weiterlesen ... Richtlinien 13.12.2018 16:06 Gift am Arbeitsplatz: EU-Parlament für besseren Schutz Europäer sollen künftig an Arbeitsplätzen in der Chemieindustrie, der Autobranche oder im Bergbau besser vor Krebs geschützt werden. weiterlesen ... Autoindustrie 13.12.2018 15:54 EU-Gericht: Einige Abgaswerte für neue Euro-6-Norm sind ungültig Das Gericht der Europäischen Union hat einige Grenzwerte für Dieselfahrzeuge der EU-Kommission Norm für nichtig erklärt. Die Städte Paris, Brüssel und Madrid hatten das eingeklagt. Sie könnten jetzt Fahrverbote auch für neue Dieselautos verhängen. weiterlesen ... Elektroautos 13.12.2018 07:48 Lithium: Süddeutscher Zulieferer bekommt erstmals Zugang zum "weißen Gold" Bolivien erlaubt einem deutschen Autozulieferer zum ersten Mal den direkten Zugriff auf das begehrte Leichtmetall, das für Elektroautos so wichtig ist. Im Rennen um den Deal konnte der Hersteller Konkurrenz aus China ausstechen. Mit der geplanten Ausbeute lassen sich hunderttausende Fahrzeuge pro Jahr ausstatten. weiterlesen ... Jefta 13.12.2018 07:24 Große Mehrheit im EU-Parlament für Handelspakt mit Japan Mit der Vereinbarung namens JEFTA ist der Abbau fast aller Zölle auf Waren geplant. Das bisher größte Freihandelsabkommen zwischen Europa und Japan tritt planmäßig im Februar in Kraft. weiterlesen ... Industriekonjunktur 12.12.2018 15:28 Wirtschaftsforscher: "Die Zeiten der Hochkonjunktur sind vorbei" Die Ökonomen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) blicken skeptischer auf die kommende Konjunktur als zuletzt. Für heuer und das kommende Jahr wird ein Wachstum von nur mehr eineinhalb Prozent erwartet. weiterlesen ... Autoindustrie 12.12.2018 15:28 Manipulation der Abgassysteme wird in Österreich explizit verboten Die österreichische Regierung verbietet jetzt Manipulationen am Auto. Konkret geht es um Systeme für Nachbehandlung von Abgasen und dem sogenannten "Chip-Tuning". Die Novelle zum Kraftfahrgesetz hat nun den Ministerrat passiert. weiterlesen ...
Laden ...