Wirtschaftspolitik 04.02.2021 22:41 Berlin will Anteil Erneuerbarer im Verkehr erhöhen Deutschland hat wieder strengere Klimavorgaben im Verkehr beschlossen: Bis 2030 soll der Anteil erneuerbarer Energieträger auf 28 Prozent steigen. Das Ende von Palmöl als Biokraftstoff soll schon deutlich früher kommen. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 20.01.2021 11:06 Bayern will Homeoffice dauerhaft mit Steueranreizen fördern Bayern legt konkrete Vorschläge zur Förderung der Arbeit im Heimbüro vor. Finanzminister Albert Füracker (CSU) plädiert dafür, die Möglichkeiten für Abschreibungen für Firmen zu verbessern und die Pauschale für Arbeitnehmer dauerhaft zu verlängern. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 13.01.2021 14:51 Institut: Nur ein Bruchteil der Coronahilfen landet bei Arbeitnehmern Nach Berechnungen des sozialliberalen Momentum Instituts nutzen über 60 Prozent der staatlichen Coronahilfen den Unternehmen. Arbeitnehmer bekommen nur 30 Prozent. Gleichzeitig bezahlen Arbeitnehmer, Selbstständige und Konsumenten den größten Teil der Kosten der Coronakrise. weiterlesen ... Personalie 11.01.2021 14:58 IHS-Chef Martin Kocher als neuer Arbeitsminister angelobt Der 47-jährige Wirtschaftsforscher Martin Kocher wechselt überraschend vom Institut für Höhere Studien ins Arbeitsministerium. Die bisherige Arbeitsministerin Christine Aschbacher ist zuvor wegen Plagiatsvorwürfen zurückgetreten. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 30.12.2020 20:12 Österreichs Staatsschulden 2020 deutlich gestiegen Die Coronakrise hat im Budget des abgelaufenen Jahres deutliche Spuren hinterlassen - Finanzminister Blümel spricht von einem "schwierigen Jahr". Die Staatsschulden legten um acht Prozentpunkte auf 79,1 Prozent der Wirtschaftsleistung zu. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 23.12.2020 20:08 Berlin will Streit um Lieferkettengesetz im Jänner lösen Die deutsche Bundesregierung will ihren Streit über ein Lieferkettengesetz gegen Kinderarbeit und Hungerlöhne bei ausländischen Zulieferern im Jänner lösen, so Arbeitsminister Hubertus Heil. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 29.10.2020 14:36 Fiskalrat-Chef Martin Kocher gegen einen zweiten Lockdown Die Coronakrise wird das mit Steuern finanzierte Budget Österreichs heuer und im kommenden Jahr mit mehr als 50 Milliarden Euro belasten. Noch im Jahr 2024 werden die Auswirkungen der Milliardenausgaben zu spüren sein - falls nichts Schlimmeres passiert. Der Chef des Fiskalrats plädiert deshalb gegen einen zweiten Lockdown. weiterlesen ...
Laden ...