Coronahilfen 22.04.2021 10:11 Wifo-Chef: Hilfen erst zurückfahren, wenn die Wirtschaft läuft Nach Meinung des Wifo-Chefs Christoph Badelt gibt es für das Rekorddefizit beim Staatsbudget keine Alternative. "Dieses Defizit müssen wir uns leisten", so Badelt. Die milliardenschwere Anhebung der Investitionsprämie sei trotz Kritik sinnvoll. weiterlesen ... Emissionen 21.04.2021 12:33 Wifo: Abgasmengen bleiben auch 2022 niedriger als 1990 Laut einer Berechnung des Wifo wird die gesamte Abgasmenge in Österreich sowohl 2021 als auch 2022 wieder steigen - aber unter dem Strich geringer bleiben als im Jahr 1990. Nächstes Jahr soll die Abgasmenge knapp 78 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente betragen. weiterlesen ... Standort 20.04.2021 10:30 Wifo zu MAN Steyr: Bundesweit fast 6.000 Arbeitsplätze bedroht Laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts im Auftrag der Arbeiterkammer würde eine Schließung des Werks von MAN in Steyr bundesweit tausende Arbeitsplätze gefährden. Auch sonst fehle Österreich eine "Industrie-Strategie", so Studienautor Gerhard Streicher. weiterlesen ... Nutzfahrzeugindustrie 14.04.2021 16:25 MAN Steyr: Wifo hält von einer Verstaatlichung nichts Die SPÖ schlägt einen des Staates in das MAN-Werk in Steyr. Wifo-Ökonom Michael Peneder hält davon nichts. Er hat im Jänner zum Thema eine Studie publiziert. Für Emörung sorgt, dass MAN dem langjährigen Betriebsrat Erich Schwarz ein Betretungsverbot erteilt hat. weiterlesen ... Lockdown 26.03.2021 13:38 Wifo und IHS: Bekämpfung von Corona auch für die Konjunktur das Wichtigste Eine entschlossenen Bekämpfung der Pandemie sei auch der Schlüssel für die Beendigung der Wirtschaftskrise, so die Chefs der Institute Wifo und IHS. Noch ein längerer Lockdown würde Österreichs Wachstum massiv dämpfen. weiterlesen ... Arbeitsmarkt 24.03.2021 09:17 Arbeitslosenzahlen sinken weiter - bleiben aber hoch Das Wifo beziffert den Verlust beim österreichischen BIP nach einem Jahr Coronakrise mit knapp 40 Milliarden Euro. Auch die Arbeitslosenzahlen bleiben weiterhin auf hohem Niveau, gehen aber seit den Lockerungen Anfang Februar kontinuierlich zurück. weiterlesen ... Löhne 09.03.2021 09:11 Wifo: Krise belastet Gehälter von Frauen deutlich stärker Die geschlechtsspezifische Lohnlücke zwischen Frauen und Männern hat sich in den vergangenen Jahren reduziert. Im Zuge der Coronakrise könnte sich diese Entwicklung wieder umkehren, warnt das Wifo. weiterlesen ...
Laden ...