Standort Wien 18.12.2017 15:06 Mitarbeiter von Niki sind am Arbeitsmarkt überaus begehrt Für die rund tausend Mitarbeiter der insolventen österreichischen Fluglinie Niki gibt es inzwischen mehr als tausend Jobangebote. Nach den ÖBB, der Westbahn und der Austrian Airlines werden jetzt auch Eurowings und die irische Linie Air Lingus um die Mannschaften. weiterlesen ... Personalia 15.09.2017 13:39 ÖBB-Chef Matthä zur Kritik der ÖVP: "Ich führe keinen Wahlkampf" Der oberste Bundesbahner Österreichs wehrt sich gegen Kritik der ÖVP und will nicht in den laufenden Wahlkampf hineingezogen werden. Matthä bekräftigt auch seine Position für die Beibehaltung der Direktvergabe - und äußert sich skeptisch zur Westbahn. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 13.09.2017 16:51 SPÖ besteht auf Direktvergabe im öffentlichen Verkehr Die ÖVP möchte, dass mehr internationale Wettbewerber um die lukrativen Aufträge im österreichischen Bahnverkehr kämpfen. Die SPÖ kann darin keinen Nutzen erkennen - weder für den Arbeitsmarkt noch für die Fahrgäste. Negativbeispiele gibt es tatsächlich. weiterlesen ... Bauindustrie 14.08.2017 13:51 Streit um Bahnaufträge wird Teil des österreichischen Wahlkampfs Die Sozialpartner werben mit der Kampagne "Sag Ja zur Bahn in Rot Weiß Rot" um eine Beibehaltung von Direktvergaben im Bahnsektor. Die ÖVP wirft ihnen eine "Emotionalisierung" des Themas vor - auch wenn Mitglieder des Wirtschaftsbundes an der Kampagne teilnehmen. weiterlesen ... Standort Österreich 26.06.2017 19:26 Gewerkschaft Vida plädiert für die Beibehaltung der Direktvergabe Roman Hebenstreit von der Verkehrsgewerkschaft Vida positioniert sich entschieden gegen ein Verbot von Direktvergaben bei der Bahn. Dies würde österreichische Arbeitsplätze massiv gefährden - die Deutsche Bahn, die französische SNCF und die Westbahn "stehen schon in den Startlöchern". weiterlesen ... Bahnindustrie 16.06.2017 10:40 Westbahn nimmt zehn weitere Garnituren von Stadler in Betrieb Die Westbahn vergrößert die Anzahl ihrer Züge von sieben auf künftig siebzehn Garnituren des Schweizer Herstellers Stadler. Die erste Garnitur geht jetzt in Betrieb. Ab Dezember führt der Betreiber den Halbstundentakt zwischen Wien und Salzburg ein. weiterlesen ... Vergaberecht 09.06.2017 13:45 Kritik am ÖVP-Vorschlag internationaler Vergabe von Bahnleistungen Die ÖVP will die Vergabe von Bahnleistungen zwingend international ausschreiben - obwohl das nach dem Recht der EU gar nicht notwendig ist. Grüne und Gewerkschaften sehen Nachteile für heimische Unternehmen. weiterlesen ...
Laden ...