Oberösterreich 08.04.2021 17:40 Gewerkschafter: MAN hat Beschäftigte unter Druck gesetzt Nach der Ablehnung des Plans von Siegfried Wolf setzen sich ÖVP-Politiker für weitere Gespräche auf Konzernebene ein. Die Beschäftigten hätten "derartige Behandlung" nicht verdient, sagen Stelzer und Achleitner. Gleichzeitig erheben die Gewerkschafter Wimmer und Dürtscher schwere Vorwürfe gegen MAN. weiterlesen ... Personalia 08.04.2021 17:36 FCIO: Obmann Hubert Culik einstimmig wiedergewählt Im Ausschuss des Branchenverbands FCIO wurde Hubert Culik als Obmann einstimmig bestätigt. Culik steht bereits seit 2015 an der Spitze des Fachverbands. Ebenso bestätigt wurde Helmut Schwarzl von Geberit als Stellvertreter. Auch Ulrich Wieltsch von Patheon ist in den nächsten Jahren Mitglied des Führungsteams. weiterlesen ... Industriekonjunktur 07.04.2021 17:24 Österreichs Industrie: Einbruch 2020 geringer als in der Finanzkrise Die Produktion der heimischen Industrie ist im Coronajahr 2020 massiv eingebrochen, aber weniger stark als in der Finanzkrise. Aktuell sei die Lage bei den Aufträgen "durchwachsen", heißt es. Beim Personalstand zeichnet sich vorerst keine Erholung ab. weiterlesen ... Autohandel 31.03.2021 16:15 Österreichs Autohändler: "Vollkommen realitätsfremde Einschätzung" bei Importeuren Österreichs Autohändler leiden unter der Coronakrise und bekommen jetzt offenbar zusätzlich massiven Druck durch Importeure zu spüren. Die Rede ist hier von einer "erschreckenden und vollkommen realitätsfremden Markteinschätzung" bei den Importeuren. weiterlesen ... Lockdown 26.03.2021 13:35 Sozialpartner einig: Maßnahmen im Osten Österreichs nicht umsetzbar In seltener Einstimmigkeit kritisieren Arbeiterkammer, Industriellenvereinigung, WKÖ und Gewerkschaftsbund in Niederösterreich die vom grünen Gesundheitsminister Anschober geplanten Maßnahmen zum Lockdown im Osten Österreichs. Die geplanten Regelungen würden Betriebe vor "unlösbare, logistische Probleme" stellen. weiterlesen ... Österreich 25.03.2021 12:28 Motoren: Leitende Industriebetriebe fordern Technologieoffenheit statt Verbote Eine Reihe leitender österreichischer Industriebetriebe fordert Bundeskanzler Kurz auf, dem von der grünen Ministerin Gewessler auf europäischer Ebene geforderten Verbot von Verbrennungsmotoren entschieden entgegenzutreten. Unter den Unterzeichnern sind AVL, Bosch, KTM, Magna, Miba, der ÖAMTC, die heimischen Autoimporteure - und auch der Investor Siegfried Wolf. weiterlesen ... Forschung 23.03.2021 14:07 Österreich will aus "Horizon Europe" zwei Milliarden Euro zurückholen Das neue Programm der EU für Forschungen ist über 95 Milliarden Euro schwer und läuft bis 2027. Das Ziel des Nettozahlers Österreich sind Rückflüsse von jährlich rund 300 Millionen Euro, so Minister Heinz Faßmann (ÖVP). WKÖ-Chef Harald Mahrer lobt besonders ein zehn Milliarden Euro schweres Programm, das Start-ups zu mehr Geld verhelfen soll. weiterlesen ...
Laden ...