Bauindustrie 04.11.2019 14:21 Positiver UVP-Bescheid für Traisental Schnellstraße S34 Das Verkehrsministerium hat einen positiven Bescheid für die Umweltverträglichkeitsprüfung der Traisental Schnellstraße in Niederösterreich ausgestellt. Dies sei "ein wesentlicher Meilenstein", heißt es dazu bei der Asfinag. weiterlesen ... Österreich 25.10.2019 15:18 Spediteure aus dem Ausland dominieren bei Lkw-Fahrten von und nach Österreich In Österreich steigt der Gütertransport mit Lastwagen weiter stark an. 574 Millionen Tonnen Güter rollten im Vorjahr per Lkw über Österreichs Straßen, der Großteil davon mit im Ausland zugelassenen Fahrzeugen. weiterlesen ... Bahnlogistik 24.10.2019 15:43 Haselsteiner bringt eine neue private Frachtbahn auf Schiene Investor Hans Peter Haselsteiner will neben der privaten Westbahn ab dem kommenden Jahr einen neuen Anbieter im Güterverkehr auf Schiene bringen. Die Geschäftsführung soll der langjährige ÖBB-Manager Reinhard Bamberger übernehmen. weiterlesen ... Bahn 23.10.2019 22:18 ÖBB: Neue Züge und vier Millionen neue Zugkilometer Die ÖBB wollen ab Dezember den Nahverkehr und Regionalverkehr stark ausbauen. Auch die Zugflotte wird modernisiert: In den kommenden Jahren rollen fast 200 neue Züge des Typs "Desiro ML" von Siemens durch Österreich. Vorarlberg bekommt neue Züge des Typs "Talent3" von Bombardier. weiterlesen ... Bahn 23.10.2019 22:18 Stundentakt bei der Westbahn - Westbahnhof statt Hauptbahnhof in Wien Die Westbahn verdichtet ihren ab 15. Dezember geltenden Stundentakt um weitere Verbindungen in der Früh und am Abend. In Wien fährt die Westbahn bald nur mehr am Westbahnhof ab. weiterlesen ... Verkehr 09.10.2019 17:22 Handelsgericht Wien: Großer Teil der AGB von Flixbus ist rechtswidrig Beim Busfahrtanbieter Flixbus sind ganze 30 Regelungen in den Geschäftsbedingungen rechtswidrig, so ein jetzt gefälltes Urteil des Handelsgericht Wien. Geklagt hat der Verein für Konsumenteninformation. weiterlesen ... Emissionshandel 01.10.2019 14:22 Deutscher Finanzminister: Milliarden von der Industrie aus dem Emissionshandel Das deutsche Finanzministerium rechnet mit Einnahmen aus der CO2-Bepreisung von 33,2 Milliarden Euro in den fünf Jahren bis 2023 aus. Berlin will das Klimaschutzprogramm am Mittwoch beschließen. weiterlesen ...
Laden ...