Abgasaffäre 20.05.2019 16:43 Verdacht auf Manipulationen bei Mercedes-Benz Der vor Kurzem formulierte Verdacht auf Manipulationen bei Dieselautos von Daimler könnte einem Medienbericht zufolge viel mehr Autos betreffen als gedacht, nämlich Sportgeländewagen der Modellreihe GLK sowie bestimmte Baureihen der Klassen C, E und S von Mercedes-Benz. weiterlesen ... Autoindustrie 14.05.2019 15:45 VW: Einige Bereiche werden den Großkonzern wohl verlassen müssen Volkswagen prüft den Verkauf oder eine Abtrennung mehrerer Bereiche seiner riesigen Konzernfamilie, um die enormen Kosten der Elektromobilität bezahlen zu könnnen. Es gebe "großes Potenzial für einen höheren Unternehmenswert", meint Konzernchef Herbert Diess. weiterlesen ... VW-Skandal 13.05.2019 14:08 Audi: Früherer Chef Stadler scheitert mit Klage gegen Haftbefehl Eine Verfassungsbeschwerde des früheren Konzernchefs von Audi, Rupert Stadler, gegen seinen Haftbefehl wurde abgewiesen. Der Haftbefehl ist bereits ausgesetzt. weiterlesen ... Autoindustrie 08.05.2019 17:35 Abgasaffäre: Eine halbe Milliarde Euro Strafe für Porsche Das Verfahren gegen die Konzerntochter von Volkswagen endet mit einer hohen Strafe. Porsche musste bereits im Vorjahr eine Milliarde Euro zahlen, Audi 800 Milllionen Euro. weiterlesen ... Autoindustrie 03.05.2019 14:34 Volkswagen zahlt umstrittene Vorstandsboni aus VW zahlt mehr als vier Millionen Euro an fünf Manager - trotz des Abgasskandals, der den Konzern bereits 30 Milliarden Euro gekostet hat. Darunter ist auch der ehemalige Audi-Chef Rupert Stadler. In der Kernmarke VW gehen die Einschnitte weiter. Auch bei Audi wird derzeit umgebaut. weiterlesen ... VW-Skandal 03.05.2019 14:14 VW-Topmanager als Kronzeugen gegen Martin Winterkorn Vier ranghohe Manager von Volkswagen wollen im Prozess in Deutschland rund um die Abgasaffäre gegen den ehemaligen Konzernchef Martin Winterkorn aussagen. Ihren Aussagen nach hätten sie ihn schon im Juli 2015 informiert, und nicht wie behauptet im September. weiterlesen ... Autoindustrie 02.05.2019 17:31 Volkswagen: Kosten für Abgasaffäre steigen auf 30 Milliarden Euro Volkswagen hat im ersten Quartal mehr als drei Milliarden Euro verdient - den enormen Kosten für die Abgasaffäre zum Trotz. Bei Audi und Porsche gehen die Ergebnisse zurück. weiterlesen ...
Laden ...