VW-Skandal 23.05.2019 15:02 VKI gegen Volkswagen: Leobener Richter erklärt sich für zuständig Einer der 16 Zivilrechtsprozesse des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) gegen den VW-Konzern nach dem Dieselskandal könnte im obersteirischen Leoben stattfinden. Ein Einzelrichter hat sich für zuständig erklärt und betont, dass es in österreichische Zuständigkeit falle. weiterlesen ... VW-Skandal 17.04.2019 16:15 Auch die Republik Österreich fordert jetzt viel Geld von Volkswagen Die Republik Österreich hat tausende Autos der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda erworben und von der Porsche Bank geleast. Der Preis dafür sei wegen der Abgassoftware zu hoch, lautet jetzt die Argumentation - nun schließt sich die Republik dem Prozess gegen VW an. weiterlesen ... VW-Skandal 27.03.2019 14:38 VW-Skandal: Klagenfurter Richterin legt Zuständigkeitsfrage EuGH vor Eine halbe Stunde hat der Zivilprozess des VKI gegen Volkswagen in Klagenfurt gedauert - dann wurde das Verfahren bis zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs unterbrochen. weiterlesen ... VW-Skaandal 26.03.2019 12:34 VKI gegen Volkswagen: Neuer Prozess um Sammelklage in Klagenfurt In einem weiteren Prozess gegen Volksagen in Klagenfurt vertritt der Verein für Konsumenteninformation VKI vertritt in diesem Verfahren 574 Käufer von Autos der Marke VW. Doch zuerst will die Richterin dieses Verfahrens die Zuständigkeit klären. weiterlesen ... VW-Skandal 20.02.2019 13:08 Etappensieg für Volkswagen gegen VKI Bei den Klagen auf Entschädigung in der VW-Krise hat der Autobauer einen weiteren juristischen Etappensieg gegen den Verein für Konsumenteninformation in Österreich erzielt: Auch das LG Wiener Neustadt sei in dieser Sache unzuständig, hieß es. weiterlesen ... Finanzen 29.01.2019 12:36 VW-Dieselskandal: Erster Österreich-Prozess startet in Feldkirch Der VKI und eine spezialisierte Anwältegruppe wollen vor einem Vorarlberger Gericht erreichen, dass Volkswagen an rund 600 Dieselfahrer Geld zahlt. Es ist dies der erste Prozess im Zuge des Dieselskandals in Österreich. weiterlesen ... Datenschutz 07.01.2019 15:24 Österreichische Post sammelt und verkauft Daten der Österreicher Der börsenotierte ATX-Konzern sammelt und verkauft Daten von Österreichern - unter anderem zu ihren politischen Präferenzen. Die Post sieht darin "kein Problem" und verweist auf die geltende Gewerbeordnung. weiterlesen ...
Laden ...