Energieversorger 08.10.2019 15:20 Oberster Gerichtshof: Preiserhöhungen bei EVN sind unzulässig Dieses Urteil betrifft die gesamte heimische Stromwirtschaft: Der OGH erklärt Änderungen der Lieferbedingungen beim niederösterreichischen Versorger EVN für unzulässig. Sowohl EVN als auch Wien Energie und Energie Burgenland lehnen jedoch Rückzahlungen ab. weiterlesen ... Luftfahrt 15.07.2019 14:47 OLG: Gebühren für Nichtantritt eines Flugs sind nicht zulässig Wer bei der KLM einen Flug verfallen lässt, darf dafür nicht mit einer zusätzlichen Gebühr bestraft werden. Auch wenn jemand bei der Zwischenlandung in Paris oder Amsterdam den Flug beendet, darf die Airline keine Zusatzgebühr für die Aushändigung der Koffer verlangen, urteilte das OLG Wien auf Klage des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) im Auftrag des Sozialministeriums. weiterlesen ... VW-Skandal 04.07.2019 15:03 VW-Skandal: Österreichs Gerichte auch laut OLG Innsbruck zuständig Auch das Oberlandesgericht Innsbruck hat wie zuvor schon das OLG Linz und das OLG Wien die Zuständigkeit der österreichischen Gerichte im VW-Abgasskandal für Österreicher bejaht. weiterlesen ... VW-Skandal 04.06.2019 13:48 OLG Wien: Für Sammelklagen gegen VW sind Österreichs Gerichte zuständig Volkswagen wehrt sich dagegen, von österreichischen Klägern in Österreich vor Gericht gestellt zu werden. Nun hat das Oberlandesgericht Wien entschieden, dass Österreichs Gerichte sehr wohl für die rechtliche Aufarbeitung zuständig sind. weiterlesen ... VW-Skandal 23.05.2019 15:02 VKI gegen Volkswagen: Leobener Richter erklärt sich für zuständig Einer der 16 Zivilrechtsprozesse des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) gegen den VW-Konzern nach dem Dieselskandal könnte im obersteirischen Leoben stattfinden. Ein Einzelrichter hat sich für zuständig erklärt und betont, dass es in österreichische Zuständigkeit falle. weiterlesen ... VW-Skandal 17.04.2019 16:15 Auch die Republik Österreich fordert jetzt viel Geld von Volkswagen Die Republik Österreich hat tausende Autos der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda erworben und von der Porsche Bank geleast. Der Preis dafür sei wegen der Abgassoftware zu hoch, lautet jetzt die Argumentation - nun schließt sich die Republik dem Prozess gegen VW an. weiterlesen ... VW-Skandal 27.03.2019 14:38 VW-Skandal: Klagenfurter Richterin legt Zuständigkeitsfrage EuGH vor Eine halbe Stunde hat der Zivilprozess des VKI gegen Volkswagen in Klagenfurt gedauert - dann wurde das Verfahren bis zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs unterbrochen. weiterlesen ...
Laden ...