Klimawandel 10.03.2021 09:56 Studie: Zwei Drittel der Regenwälder bereits zerstört Rund zwei Drittel des ursprünglichen tropischen Regenwaldes sind einer Studie zufolge von Menschen zerstört oder zumindest ausgedünnt worden, so eine Untersuchung. Allein seit 2002 ist eine Fläche des Regenwalds verschwunden, die größer ist als Frankreich. weiterlesen ... Umweltzerstörung 13.02.2021 11:12 Wissenschafter: Verbrennt kein Holz zur Energiegewinnung Die EU und die USA sollen aufhöhren, Holz zur Energiegewinnung zu verbrennen, fordern mehr als 500 Wissenschafter aus ganz Europa und den USA in einem offenen Brief an Ursula von der Leyen und Joe Biden. Die Wiederaufforstung dauere Jahrzehnte. Holz sei daher nur sehr bedingt ein erneuerbarer Energieträger. Bäume sollten CO2 binden, statt einfach verbrannt zu werden. weiterlesen ... Energiewirtschaft 02.02.2021 21:13 Big Oil im Niedergang: Milliardenverluste bei BP und Exxon Der amerikanische Ölriese Exxon meldet für das vergangene Jahr mit 22 Milliarden Dollar deen größten Verlust seit über vier Jahrzehnten. Auch beim britischen Konzern BP segelt die Aktie nach Milliardenverlusten auf den tiefsten Stand seit 25 Jahren. weiterlesen ... Umweltverschmutzung 27.01.2021 22:11 China startet im Februar den weltgrößten Emissionshandel Der mit Abstand größte Verursacher von Treibhausgasen startet im kommenden Monat sein mit Spannung erwartetes System für den Handel mit Rechten zur Emission von Treibhausgasen. Zur Teilnahme werden jedoch nicht energieintensive Unternehmen, sondern nur Energieunternehmen verpflichtet. weiterlesen ... Energiewirtschaft 04.12.2020 17:21 Ölkartell Opec+ pumpt wieder mehr Öl in den Markt Das Ölkartell Opec und seine zehn Kooperationspartner wird die tägliche Erdölförderung ab Jänner um 500.000 Fass erhöhen, nachdem es heuer wegen des Nachfrageeinbruchs im Zuge der Coronakrise zu deutlichen Förderkürzungen gekommen ist. weiterlesen ... Bergbau 02.12.2020 12:25 Strengere Vorschriften der EU beim Import von Gold, Wolfram, Zinn und Tantal Europas Importeure müssen ab 2021 strengere Vorgaben bei der Einfuhr von Zinn, Tantal, Wolfram und Gold einhalten. Diese Rohstoffe werden für Handys, Autos und Elektronik verwendet. Sie zählen aber auch zu sogenannten Konfliktmineralen, weil mit ihrem Handel Kriege und Menschenrechtsverletzungen finanziert werden. weiterlesen ... Klimawandel 29.10.2020 14:36 Studie: Kraftwerke weltweit werden nie wieder so viel emittieren wie 2019 Einer von Bloomberg veröffentlichten Studie zufolge werden Kraftwerke weltweit nie wieder so viele Abgase ausstoßen wie im Vorjahr. Dieser Trend ist in Europa und den USA seit Jahren zu beobachten. In China und Indien werden demnach die Emissionen noch bis 2030 steigen - aber danach nicht mehr. weiterlesen ...
Laden ...