Zulieferindustrie 13.08.2019 12:18 Überhöhte Bleiwerte in Komponenten von Continental und Bosch Zulieferer Continental und Bosch haben Autobauern Elektrikteile mit Bleimengen geliefert, deren Bleigehalt leicht über den Grenzwerten der EU liegt. Dabei geht es vor allem um Leiterplatten und Kondensatoren. Der Verstoß könnte Folgen haben. weiterlesen ... Klimawandel 09.08.2019 13:21 Salzburg will den Austausch von Ölkesseln ab 2020 ganz verbieten Keine neuen Ölheizungen beim Austausch von alten: Das sei der "größte Hebel" zum Erreichen der Klimaschutzziele im Gebäudebereich, so die Salzburger Landesregierung. weiterlesen ... Atomkraft 09.08.2019 13:06 Russland schickt erstes schwimmendes Atomkraftwerk in See Russland rüstet auf: Das erste schwimmende Atomkraftwerk ist vor dem Start. Umweltschützer warnen vor einem "schwimmenden Tschernobyl". weiterlesen ... Verkehr 08.08.2019 14:43 Tiroler Transitforum fordert mehr Lärmschutz auch bei der Bahn Das Transitforum Austria-Tirol kämpft weiter gegen die Verkehrslawine durch Tirol, die jedes Jahr neue Rekorde erreicht. Nach einem Paket an Forderungen gegen Verkehrslärm auf der Straße legen die Verantwortlichen dem Verkehrsministerium eine zweite Maßnahmenliste für die Bahn vor. weiterlesen ... Petrochemie 08.08.2019 14:35 Gute Geschäfte bei Borealis - trotz aller geopolitischer Risiken Dem in Wien ansässigen Chemiekonzern Borealis, an dem die OMV 36 Prozent hält, haben die Geschäfte im ersten Halbjahr mehr Nettogewinn eingebracht - trotz massiv steigender geopolitischer Risiken. Falls die Lage in der Straße von Hormuz eskalieren sollte, plant Borealis eine alternative Route für seine riesige Anlage Borouge. weiterlesen ... Tunnelbau 06.08.2019 13:08 Semmering-Basistunnel: Verunreinigungen durch Tonminerale und Dolomit Beim umstrittenen Milliardenprojekt wurde vor wenigen Tagen der Grenzwert bei Trübstoffen erneut überschritten. Die Tunnelbauarbeiten verursachen Verunreinigungen im Göstritzbach und Auebach. weiterlesen ... Emissionen 05.08.2019 13:54 Klimaerwärmung: Luftfahrtbranche verspricht mehr synthetische Treibstoffe Die deutsche Luftfahrtbranche will sich stärker an Pilotprojekten rund um Power-to-Gas und Wasserstoff beteiligen, um ihre enormen Emissionen einzudämmen. Die Rede ist von einer Senkung der Emissionen "auf null" - wie die Unternehmen das erreichen wollen, lässt aber Fragen offen. weiterlesen ...
Laden ...