Stromwirtschaft 23.04.2019 15:46 Heiße Phase im Ringen um die Salzburger 380-kV-Leitung Die APG will rund eine Milliarde Euro in den Ausbau der Übertragungsnetze investieren – die der Standort dringend braucht. Das umstrittenste und am härtesten umkämpfte Projekt darin ist die neue riesige Leitung durch Salzburg, und auch die Argumente ihrer Gegner wiegen schwer. In wenigen Tagen soll klar sein, ob der Bau noch heuer starten kann. weiterlesen ... Standortgesetz 21.11.2018 16:21 Standortgesetz neu: So soll ein "Lex specialis" künftig Verfahren beschleunigen Bei der Prüfung großer Infrastrukturprojekte soll in Zukunft das neue Standortentwicklungsgesetz im Vorfeld andere Gesetze überstimmen. Danach soll innerhalb von sechs Monaten klar sein, ob das Projekt grundsätzlich bewilligbar ist. Hier die Details. weiterlesen ... Standortgesetz 21.11.2018 16:21 Juristen der Unis Linz und Innsbruck: "Es werden keine Rechte beschnitten" Wirtschaftsministerin Schramböck verteidigt das neue Standortgesetz gegen Kritik. Bestätigung bekommt sie von unabhängigen Juristen der Universitäten Linz und Innsbruck. Schramböck rechnet mit Anträgen auf bis zu 15 Projekte pro Jahr. weiterlesen ... Österreich 20.11.2018 16:34 Standortgesetz: ÖBB, Verbund, Asfinag und Flughafen Wien sehr dafür Die Bundesregierung will Genehmigungsverfahren von Großprojekten deutlich beschleunigen: Innerhalb von 12 Monaten soll klar sein, ob ein Projekt grundsätzlich genehmigt werden kann. Vier große Infrastrukturbetreiber plädieren dafür - Kritik kommt von Umweltschützern. Hier der Überblick zum Thema. weiterlesen ... Infrastruktur 20.11.2018 14:10 Standortentwicklungsgesetz kommt doch ohne Zeitlimits für UVP Diese Woche soll das neue Gesetz für Standortentwicklung den Ministerrat passieren. Geplant ist, dass es jetzt ohne den umstrittenen Automatismus kommt, wonach UVPs nach eineinhalb Jahren automatisch genehmigt worden wären. weiterlesen ... Umweltverträglichkeitsprüfungen 05.10.2018 13:43 UVP-Verfahren zur 380-kV-Salzburg-Leitung läuft schon sechs Jahre Weil NGOs zukünftig nur mit mindestens 100 Mitgliedern Parteienstellung in Umweltverträglichkeitsprüfungen erhalten, sehen diese das Ende der freiheitlichen Grundordnung heraufziehen. In der Industrie nimmt man die Novelle - zu Recht - ganz anders wahr. weiterlesen ... Umweltverträglichkeitsprüfung 05.10.2018 13:38 UVP Dritte Piste am Flughafen Wien: Entscheidung nach elf Jahren noch nicht rechtskräftig Die 3. Piste am Flughafen Wien und der Semmering-Basistunnel sind zwei der umfangreichsten UVP-Verfahren in Niederösterreich. Bei der dritten Start- und Landebahn in Schwechat ist die Entscheidung mehr als elfeinhalb Jahre nach Einreichung weiterhin nicht rechtskräftig. Beim Semmering-Basistunnel wurde das Verfahren im Mai 2015 nach rund fünf Jahren abgeschlossen. weiterlesen ...
Laden ...