Strafzölle 16.08.2018 11:04 Konflikt mit Washington: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs Die türkische Justiz behält den amerikanischen Pastor in Haft, der im Mittelpunkt des Konflikts zwischen Washington und Ankara steht. Staatschef Erdogan kündigt an, dass die Türkei bald sämtliche importierten Waren selbst herstellen werde. weiterlesen ... Pharmaindustrie 14.08.2018 13:24 Siemens-Manager soll bei Novartis für mehr Redlichkeit sorgen Der Schweizer Pharmariese Novartis ernennt einen neuen Ethikchef: Klaus Moosmayer, zuletzt als Chief Compliance Officer bei Siemens tätig. Novartis muss derzeit eine Reihe von Schmiergeldskandalen aufarbeiten - bei denen es unter anderem an Zahlungen an Donald Trumps ehemaligen Anwalt geht, der in eine Affäre rund um eine Pornodarstellerin verwickelt ist. weiterlesen ... Motorradhersteller 14.08.2018 12:53 Trump macht Harley-Davidson weiter das Leben schwer Der US-Präsident hat sich erneut den legendären Motorradhersteller vorgeknöpft. Sollte das stark unter wirtschaftlichem Druck stehende Unternehmen Teile der Produktion ins Ausland verlagern, werde es zum Boykott kommen, so Trump. weiterlesen ... Rohstoffe 14.08.2018 11:44 Flüssiggasexporte aus den USA nach Europa nehmen zu Der Handel mit Flüssiggas wird zum wichtigen Faktor in der konfliktreichen Politik von Donald Trump. Im Vorjahr brachten Tankschiffe 55 Milliarden Kubikmeter LNG nach Europa. Künftig sollen diese Exporte einfacher werden und weiter steigen. weiterlesen ... Chemische Industrie 14.08.2018 11:39 Hohe Strafe für Monsanto wegen "Heimtücke" bei Glyphosat In einem brisanten Prozess hat ein Gericht in den USA den Agrarchemieriesen Monsanto zu einer hohen Strafe verurteilt - wegen "Heimtücke" beim Pflanzengift Glyphosat. Der Konzern gehört inzwischen zum deutschen Chemieriesen Bayer. weiterlesen ... Außenhandel 13.08.2018 14:46 Türkische Zentralbank kämpft gegen dramatischen Verfall der Lira Die Landeswährung der Türkei ist weiter im freien Fall - dazu kommen neue Strafzölle der USA, die ab dieser Woche gelten. Zentrale Ursache der Entwicklung ist trotzdem nichts anderes als der wirtschaftspolitische Kurs von Staatschef Erdogan. weiterlesen ... Außenhandel 13.08.2018 14:29 Ifo-Chef zur Türkei: "Wir müssen uns massiv Sorgen machen" Clemens Fuest vom Münchner Wirtschaftsforschungsinstitut Ifo bezeichnet die wirtschaftliche Situation der Türkei und den aktuellen Währungsverfall als "hochgefährlich". Einen Absturz zu verhindern sei im Interesse der Europäer. weiterlesen ...
Laden ...