Stahlindustrie 12.12.2019 18:22 Voestalpine gibt Preisabsprachen bei Grobblechen zu - Millionenstrafe Die Voestalpine gibt zu, bei illegalen Preisabsprachen bei Grobblechen "involviert" gewesen zu sein, zusammen mit den Stahlriesen Thyssenkrupp und Dillinger. Nach Urteil des deutschen Bundeskartellamts ist nun eine Millionenstrafe fällig. weiterlesen ... Maschinenbau 12.12.2019 16:29 Thyssen will Rendite der Aufzugsparte vor Verkauf nochmal nach oben treiben Thyssenkrupp rührt vor dem Verkauf oder Börsengang seiner lukrativsten Sparte noch einmal kräftig die Werbetrommel: Nächstes Jahr soll die operative Umsatzrendite nochmals deutlich auf bis zu 13 Prozent steigen. weiterlesen ... Stahlindustrie 09.12.2019 15:27 Thyssenkrupp: Lohnverträge der Aufzugsparte sollen nach Verkauf bestehen bleiben Die IG Metall sieht erste Erfolge in den Verhandlungen mit Thyssenkrupp über die Absicherung der Beschäftigten der Aufzugssparte. Bei einem Verkauf oder Börsengang sollen die Tarifbindungen fortgeführt werden. weiterlesen ... Stahlindustrie 05.12.2019 16:32 Thyssen: Umbau der Stahlsparte - Unruhe in der Aufzugsparte Beim deutschen Industrieriesen Thyssenkrupp prüfen gerade Betriesräte und die Gewerkschaft einen neuen Plan zum Umbau der Stahlsparte. Gleichzeitig demonstrieren tausende Mitarbeiter der Aufzugsparte gegen den geplanten Verkauf. weiterlesen ... Firmenübernahmen 29.11.2019 15:32 So will Berlin einen zweiten "Fall Kuka" vermeiden Die Übernahme des deutschen Premiumherstellers Kuka durch einen chinesischen Haushaltswarenkonzern hat viele erschüttert. Jahre später reagiert die Regierung Merkel mit einem neuen Gesetz, das in Notfällen auch Eingriffe des Staates vorsieht. weiterlesen ... Hintergrund 29.11.2019 15:21 Martina Merz soll Thyssen vor dem Abgrund retten - aber zu viele regieren mit Die einstige Ikone der deutschen Industrie kämpft mit Verlusten, Schulden und wegbrechenden Märkten. Die neue Chefin sei Thyssens letzte Chance, heißt es - doch bei jedem Schritt regieren die aktivistische Finanzfirma Cevian, die Krupp-Stiftung und die Gewerkschaft mit. Kritiker meinen: Echte "Industrieversteher" sollten mehr zu sagen haben als Vertreter des Kapitals. weiterlesen ... Wirtschaftspolitik 27.11.2019 17:06 Industrie plädiert für weniger strenge Fusionskontrollen Österreichs Bundeswettbewerbsbehörde positioniert sich gegen Lockerungen bei der Fusionskontrolle der EU - was wiederum in der Industriellenvereinigung und im Wirtschaftsministerium auf Ablehnung stößt: Staatliche Riesen aus China verzerrten den Wettbewerb, heißt es dazu. weiterlesen ...
Laden ...