Hauptversammlung 14.05.2019 16:03 OMV: Neue Aufsichtsräte stellen sich zur Wahl Auf der Hauptversammlung des Mineralölkonzerns stehen gleich fünf neue Aufsichtsräte zur Wahl: ÖBAG-Chef Schmid, VIG-Chefin Stadler, Tyrolit-GF Swarovski, Lenzing-Chef Doboczky und Steuerexpertin Trattner. weiterlesen ... Personalia 08.05.2019 13:29 Hans Jörg Schelling wird doch nicht Aufsichtsrat der OMV Der frühere Finanzminister hätte als Vertreter der Staatsholding ÖBAG fix ins Kontrollgremium des Mineralölkonzerns OMV einziehen sollen - dabei wurde allerdings die übliche "Abkühlphase" übersehen, die erst im Dezember ausläuft. weiterlesen ... Personalia 02.05.2019 11:47 Verbund: Neue Mitglieder im Aufsichtsrat bestätigt - hier alle Namen Auf der Hauptversammlung des Energieversorgers Verbund wurde der ÖBAG-Vorstand Thomas Schmid als neuer Chef des Aufsichtsrats bestätigt. Erster stellvertretender Vorsitzender wird Martin Ohneberg von der Industriellenvereinigung Vorarlberg. weiterlesen ... Personalia 19.04.2019 11:49 ÖBAG schickt fünf neue Mitglieder in den Aufsichtsrat der OMV Die Staatsholding ÖBAG belässt nur zwei Mitglieder im Aufsichtsrat der OMV und stellt ihnen fünf neue zur Seite. Einer von ihnen: Stefan Doboczky, Chef des Textilkonzerns Lenzing. weiterlesen ... Personalia 11.04.2019 21:14 Verbund: Zwei neue Kandidaten für den Aufsichtsrat In den Aufsichtsrat des größten österreichischen Energieversorgers sollen Thomas Schmid als neuer Chef der Staatsholding ÖBAG sowie Martin Ohneberg, Chef der Industriellenvereinigung Vorarlberg, einziehen. Die jetzigen Aufsichtsräte Gerhard Roiss und Michael Süß verlassen das Gremium. weiterlesen ... Staatsholding 27.03.2019 15:49 Der Tiroler Thomas Schmid wird Alleinvorstand der ÖBAG Der Generalsekretär des Finanzministeriums, Thomas Schmid, ist vom Aufsichtsrat einstimmig zum Alleinvorstand der ÖBAG bestellt worden. Schmid stammt aus Tirol und war seit mehreren Jahren Kabinettschef und Generalsekretär im Finanzministerium. weiterlesen ... Beteiligungsgesellschaft der Republik 11.03.2019 10:53 ÖBAG: Das Comeback der Verstaatlichten? Die Entscheidung ist erstaunlich für eine wirtschaftsliberale Regierung: Mit der neugeschaffenen Staatsholding ÖBAG will man sich aktiv nach Beteiligungen umsehen, Privatisierungen soll es keine mehr geben. Dabei gerät schon die Postenbesetzung zur Farce. weiterlesen ...
Laden ...