Stahlindustrie 01.02.2019 16:18 Thyssenkrupp: Konzernchef Kerkhoff will mehr Rendite sehen Bei Thyssenkrupp verspricht der neue Vorstand Guido Kerkhoff den Geldgebern für das laufende Jahr mehr Rendite. Drei Themen stehen auf der Agenda: Bessere Ergebnisse, die Fusion mit Tata Steel und die Aufspaltung des Konzerns in einen Hersteller von Industriegütern und einen Konzern für Werkstoffe. weiterlesen ... Autoindustrie 28.01.2019 14:00 VW trennt als erster Autobauer Entwicklung von Hardware und Software Als erster Autobauer will Volkswagen die Entwicklung von Software und Hardware in Zukunft getrennt voreinander betreiben - damit die Entwicklung der Software schneller vorankommt. Konzernchef Diess gibt diesen Bereich ab. Jetzt wird ein neuer Vorstand gesucht. weiterlesen ... Weiterbildung 21.01.2019 13:03 Hernstein und Zukunftsinstitut starten neues Programm Wo steht mein Unternehmen, wo möchten wir hin?: Unter dem Titel „Strategy meets Future“ hat das Hernstein Institut für Management und Leadership in Kooperation mit dem Zukunftsinstitut ein neues Programm für Mai 2019 vorgestellt. weiterlesen ... Logistik 15.01.2019 14:51 Deutsche Bahn will Vorstand umbauen und Arriva verkaufen Konzernchef Richard Lutz reagiert bei der DB mit einem Umbau der Strukturen auf die wachsende Kritik Berlins am staatlichen Bahnkonzern. Die Auslandstochter Arriva soll verkauft werden und DB Cargo künftig direkt im Vorstand vertreten sein. weiterlesen ... Autoindustrie 10.01.2019 12:51 Ford: Massive Stellenstreichung in Europa, große Pläne mit VW Ford schreibt in Europa hohe Verluste und plant nun eine Umstrukturierung. Es ist üblich geworden, dass solche Maßnahmen immer mit dem Abbau tausender Arbeitsplätze einher gehen. Außerdem sollen auch unprofitable Modelle aus dem Angebot verschwinden. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie 07.01.2019 12:55 IG Metall: Airbus jammert über Facharbeitermangel - und streicht 600 Jobs Die deutsche Regierung solle sich bei Airbus nicht ständig "wegducken", fordert die Gewerkschaft IG Metall. Berlin solle auch die Interessen der Beschäftigten aus dem eigenen Land nicht aus dem Blick verlieren. Kritik kommt auch am Konzern selbst. weiterlesen ... Bahn 02.01.2019 15:14 Verspätungen: DB muss hohe Vertragsstrafen an Auftraggeber zahlen Die Deutsche Bahn muss wegen Verspätungen und Ausfällen hohe Strafen an ihre Auftraggeber im Regionalverkehr zahlen - seit 2017 fast eine halbe Milliarde Euro, so ein Zeitungsbericht. weiterlesen ...
Laden ...