Strategie 16.09.2015 14:18 Air-Berlin-Chef Pichler hebt sich von Vorgängern ab Die schwer angeschlagene Niki-Muttergesellschaft Air Berlin darf nach Ansicht von Konzernchef Stefan Pichler bei der anstehenden neuen Strategie nicht dem Rivalen Lufthansa nacheifern. "Wir können keine kleine Lufthansa sein - da haben wir keine Chance", so Pichler. Damit hebt er sich enorm von seinen Vorgängern ab. weiterlesen ... Strategie 14.08.2015 07:45 Unter Stefan Pichler wird es ernst für Air Berlin Der neue Air-Berlin-Chef Stefan Pichler will nun "das Grunddilemma der strategischen Ausrichtung" der Airline nach Jahren der glücklosen Sanierung seiner Vorgänger nach dem Sommer angehen. Es gibt viel zu tun, denn Air Berlin hat einige grundlegende Probleme zu lösen. weiterlesen ... Strategie 06.07.2015 13:34 Air-Berlin-Chef "operiert am offenen Herzen" Der neue Air-Berlin-Chef Stefan Pichler krempelt neben dem Flugnetz auch die Struktur der angeschlagenen Airline um. Ab August werde geprüft, wie die Kosten der Mutter der österreichischen Niki strukturell gesenkt werde könnten, sagte der Konzernchef auf einem Luftfahrtkongress in Frankfurt. weiterlesen ... Ergebnisse 27.03.2015 13:36 Durststrecke für Air Berlin setzt sich fort Die deutsche Niki-Mutter hat 2014 den größten Verlust ihrer Firmengeschichte eingeflogen. Unterm Strich beläuft sich das Minus auf bis zu 387 Millionen Euro. Endgültige Zahlen sollen erst Ende April vorliegen - einen Monat später als geplant. Die österreichische Tochterairline Niki wird allerdings ausdrücklich gelobt. weiterlesen ... Luftfahrt 04.03.2015 11:56 Air Berlin will 2016 wieder profitabel werden Der neue Air-Berlin-Chef Stefan Pichler verspricht für 2016, mit der Airline wieder operativen Gewinn einzufahren. Das Luftfahrtbundesamt hat außerdem die umstrittenen Flugvereinbarungen Air Berlins mit dem arabischen Geldgeber Etihad überraschend durchgewunken. weiterlesen ...
Laden ...