Stahlbau 09.11.2018 17:21 Waagner-Biro Brückenbau: Entschuldung und Weiterführung geplant Beim renommierten Wiener Stahlbauer Waagner Biro ist nach den Insolvenzen der Holding und der Firmentochter SBE Alpha jetzt auch die Brückenbausparte pleite. Das Unternehmen soll nach der Zusage einer Bank weitergeführt werden. weiterlesen ... Feuerfesthersteller 09.11.2018 17:07 RHI Magnesita übersiedelt in ein neues Wiener Hauptquartier Ein Jahr nach dem Zusammenschluss der österreichischen RHI und der brasilianischen Magnesita übersiedelt der Weltmarktführer bei Feuerfesten sein Hauptquartier vom Wienerberg in den 12. Wiener Gemeindebezirk. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie 09.11.2018 16:46 Bombardier streicht wieder tausende Arbeitsplätze Der kanadische Flugzeug- und Zughersteller mit einem großen Standort in Wien streicht erneut viele tausend Arbeitsplätze. Hier die Details. weiterlesen ... VW-Skandal 09.11.2018 16:42 Porsche Holding: Urteile zum VW-Skandal alles andere als einheitlich Die österreichische Porsche Holding weist auf sehr verschiedene Urteile der Oberlandesgerichte in Wien und Linz im VW-Skandal hin. In einem dieser Fälle sei der Schadstoffausstoß keineswegs ein treibendes Thema bei der Kaufentscheidung gewesen. weiterlesen ... Elektroindustrie 08.11.2018 16:06 Siemens schreibt 6,12 Milliarden Euro Gewinn - trotz Umbau Bei Siemens geht der massive Umbau des Konzerns weiter. Besonders die Kraftwerksparte muss sehr harte Einschnitte hinnehmen. Doch beim Gewinn auf Konzernebene insgesamt kann der Industrieriese weiter zulegen - auf mehr als sechs Milliarden Euro im vergangenen Geschäftsjahr. weiterlesen ... Autoindustrie 08.11.2018 15:31 Opel bekräftigt: Alle Werke bleiben - auch Standort in Wien Opel wird gerade massiv umgebaut. Trotzdem hat der Autobauer jetzt sein Ziel bekräftigt, keines der zehn Werke in Europa schließen zu wollen. Konzernchef Lohscheller erinnert auch daran, dass Opel nach 20 Jahren mit Verlust im ersten Halbjahr einen operativen Gewinn geschrieben hat. weiterlesen ... VW-Skandal 08.11.2018 15:09 Urteil in Wien zum VW-Skandal: Ganzer Kaufpreis zurück an Käuferin Nach einem Urteil des OLG Wien bekommt eine Käuferin eines VW Golf den gesamten Kaufpreis abzüglich einer "Nutzungsgebühr" zurück, also 29.000 Euro. Die Porsche Holding widerspricht: Das Fahrzeug sei absolut betriebssicher und die Zulassung in keiner Weise gefährdet. weiterlesen ...
Laden ...