Bahnindustrie 17.05.2021 11:00 Millionenauftrag der ÖBB an Alstom Bombardier geplatzt Vorarlberg bekommt keine Züge der Baureihe "Talent 3" der Hersteller Alstom und Bombardier, die gerade ihre Bahnsparten fusionieren. Die Bestellung sei "eine Katastrophe", so Vorarlbergs Landesrat Johannes Rauch. Ärger gibt es auch in Tirol. Nun könnte Siemens zum Zug kommen. weiterlesen ... Standort 22.04.2021 10:11 Vorarlberger Industrie: "Solide Geschäftslage" - und Sorge wegen Rohstoffen In einer Umfrage bewerten Vorarlberger Industriebetriebe ihre aktuelle Geschäftslage als solide. Sorgen bereitet die neuerdings weltweit angespannte Rohstoffsituation. "An diesen globalen Verwerfungen kommt auch Vorarlberg nicht vorbei", so Michael Amann von der Vorarlberger Wirtschaftskammer. weiterlesen ... Elektroindustrie 25.03.2021 12:27 Zumtobel rechnet mit einem deutlichen Gewinnplus - trotz Corona Die Einschnitte und der Umbau bei Zumtobel zeigt Wirkung: Heuer erwartet der Vorarlberger Leuchtenkonzern trotz der Coronakrise einen deutlichen höheren Gewinn, allerdings auch einen Rückgang beim Umsatz und dem operativen Ergebnis. Die Rohstoffe seien in der Krise teurer geworden, so der Hersteller. weiterlesen ... Logistik 24.03.2021 09:17 Gebrüder Weiss eröffnet einen neuen Standort bei Graz Der Vorarlberger Logistiker hat seinen Standort in Kalsdorf bei Graz stark ausgebaut. Der Standort, an dem 180 Mitarbeiter beschäftigt sind, zählt jetzt mit 92 Laderampen doppelt so viele wie zuvor. Im Einsatz sind auch neue digitale Frachtvermessungssysteme. weiterlesen ... Bauindustrie 23.03.2021 14:14 Rhomberg will sich stärker rund um Wien positionieren Die Vorarlberger Baugruppe Rhomberg, die vor allem durch ihre Holzhäuser bekannt ist, streckt ihre Fühler verstärkt nach Wien und Niederösterreich aus - weil hier das stärkste Wachstum zu verzeichnen sei, so Firmenchef Hubert Rhomberg. Insgesamt setzt die Gruppe mit gut 3.000 Mitarbeitern fast 800 Mio. Euro um. weiterlesen ... Logistik 17.03.2021 19:12 Umsatzplus 2020: Gebrüder Weiss trotz Corona "weltweit voll einsatzfähig" Der Vorarlberger Logistikkonzern hat im Vorjahr wieder ein deutliches Umsatzplus auf rund 1,77 Milliarden Euro erwirtschaftet - und das trotz Pandemie. Gebrüder Weiss sei während des ganzen Jahres "voll einsatzfähig geblieben sind, und das an allen Standorten weltweit", so Konzernchef Wolfram Senger-Weiss. weiterlesen ... Maschinenbau 08.03.2021 12:56 Liebherr Nenzing: Positive Bilanz für 2020 trotz Umsatzminus Der in Bregenz ansässige Baumaschinenhersteller Liebherr-Werk Nenzing meldet für das Vorjahr einen Umsatzeinbruch. Angesichts der Coronakrise zeigt sich das Unternehmen dennoch "sehr zufrieden" mit dem Ergebnis. Bei neuen Aufträgen sei die Entwicklung seit Monaten gut. weiterlesen ...
Laden ...