Luftfahrt 14.01.2019 15:51 Austrian Airlines 2018 mit einem Passagierrekord Die Lufthansa hat im Vorjahr ihre Stellung als Europas größte Fluggesellschaft behauptet - und in Wien melden die Austrian Airlines einen Passagierrekord. weiterlesen ... Infrastruktur 03.01.2019 18:13 2018: Flughafen Wien knackt in letzter Minute die 27-Millionen-Marke Am letzten Tag des Jahres gab es für Management und Mitarbeiter des Wiener Flughafens zwei Gründe zu feiern: Silvester und die Marke von 27 Millionen Passagieren. weiterlesen ... Standort Wien 03.01.2019 16:20 Laudamotion will heuer ein Passagierplus von 70 Prozent erreichen Die mehrheitlich zum irischen Billigflieger Ryanair gehörende Wiener Gesellschaft will im laufenden Jahr mehr als fünf Millionen Passagiere befördern - das wäre ein sattes Plus von mindestens 70 Prozent. weiterlesen ... Industrieproduktion 02.01.2019 13:21 Österreichs Industrie weitet Umsatz und Beschäftigung aus Der produzierende Bereich in Österreich meldet für die Zeit bis zum Herbst des Vorjahres einen Anstieg bei den Umsätzen und auch der Zahl der Mitarbeiter. Nach Produktionswert liegen Oberösterreich, Wien, Niederösterreich und die Steiermark vorn. weiterlesen ... Bauindustrie 27.12.2018 14:44 Mostviertler Holzbau-Spezialist Holzco in Konkurs Zuletzt hat diese Firma das Dach des Wiener Stephansdoms saniert - jetzt ist über das niederösterreichische Holzbauunternehmen Holzco ein Konkursverfahren eröffnet worden. Betroffen sind 32 Mitarbeiter und mehr als 180 Gläubiger. weiterlesen ... Nahrungsmittelindustrie 18.12.2018 08:24 Agrana baut mit Amerikanern große Anlage in Tulln Der heimische Konzern Agrana vereinbart mit dem amerikanischen Zuckerproduzenten Amalgamated die Errichtung einer Betain-Kristallisationsanlage in der Zuckerfabrik im niederösterreichischen Tulln. Es wird die dritte Anlage dieser Art weltweit. weiterlesen ... Energieversorger 14.12.2018 16:54 EVN verschiebt Einführung der neuen Stromzähler - Investitionskurs geht weiter Der niederösterreichische Energieversorger will die geplanten Investitionen in Stromnetze, Windparks und die Trinkwasserversorgung tätigen, kritisiert aber den gesetzlichen Rahmen der Energiewende. Die sogenannten intelligenten Stromzähler sollen erst später eingeführt werden - hier ist von Softwareproblemen die Rede. weiterlesen ...
Laden ...