Stahlindustrie 10.01.2020 16:08 Salzgitter fordert Geld vom Staat für die Senkung der Abgase Der deutsche Stahlriese fordert von der öffentlichen Hand Hilfe bei der Umstellung auf Produktionsverfahren, die weniger umweltschädlich sind. Nur mit Anschubfinanzierung könnte die Stahlindustrie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, so Konzernchef Fuhrmann. weiterlesen ... Hintergrund 17.12.2019 16:34 Voestalpine hat teure Probleme an Standorten in den USA Schwierigkeiten in den Werken in den USA sind eine zentrale Ursache für die Gewinnwarnung der Voest. Es sei nicht möglich, die Mitarbeiter so einzusetzen wie in Europa - und beim Riesenwerk in Texas gebe es "technische Risiken", so Konzernchef Eibensteiner. weiterlesen ... Stahlindustrie 17.12.2019 16:20 Voest: Keine Kündigungen in Österreich - in Deutschland noch offen "Arbeitsplätze in Österreich sind nicht gefährdet", betont Konzernchef Herbert Eibensteiner. Am deutschen Standort Wetzlar hingegen könnten hunderte Arbeitsplätze verschwinden. weiterlesen ... Stahlindustrie 02.12.2019 14:51 Trump droht mit Strafzöllen auf Stahl aus Argentinien und Brasilien Donald Trump schreibt auf Twitter, dass die USA ab sofort wieder Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus Argentinien und Brasilien verhängen. Trump begründet das mit den Schäden für amerikanische Landwirte wegen massiver Abwertung südamerikanischer Landeswährungen. weiterlesen ... Strategie 21.11.2019 13:59 Thyssenkrupp: Schnelle Besserung auch mit neuer Chefin nicht in Sicht Martina Merz soll die Profitabilität des deutschen Industrieriesen wieder herstellen - doch nach Verlusten und einer Flaute am Markt ist eine schnelle Besserung nicht in Sicht. Die neueste Runde beim Jobabbau sieht vor, dass im Geschäftsfeld System Engineering 640 Stellen verschwinden und in der Konzernzentrale knapp 400. weiterlesen ... Stahlindustrie 06.09.2019 14:28 EU erhöht den Schutz vor Dumpingstahl aus Übersee Die EU hat den Schutz der europäischen Stahlindustrie vor den Folgen der in den USA verhängten Strafzölle auf Stahlimporte weiter erhöht. Die Wirtschaftsminister Deutschlands und Frankreichs zeigen sich wegen der anhaltenden Krise der europäischen Stahlindustrie besorgt. weiterlesen ... Standort 04.09.2019 11:35 Voestalpine: Keine Kündigungen und keine Abwanderungspläne Kündigungen wird es bei der Voest vorerst keine mehr geben, sagt Konzernchef Eibensteiner. Er relativiert auch die oft wiederholte Drohung einer Abwanderung der Produktion, falls die Verschmutzungsrechte zu teuer würden. Die Voest wolle "nicht Teil des Problems, sondern Teil der Lösung sein". weiterlesen ...
Laden ...