Bahnindustrie 11.11.2020 11:23 Alstom und Bombardier wollen Megafusion bald abschließen Trotz Coronakrise will Bahnindustriekonzern Alstom die Übernahme der Bahnsparte von Bombardier bis zum kommenden Frühjahr abgeschlossen haben. Den Franzosen ist die Bahnsparte der Kanadier 5,3 Milliarden Euro wert. Bombardier betreibt auch ein großes Werk in Wien. weiterlesen ... Hintergrund 10.11.2020 12:43 Siemens: Der stille Abschied des Joe Kaeser Wegen der Coronakrise wird Joe Kaeser seine letzte Bilanzpräsentation ohne vor Ort anwesendes Publikum abhalten. Kaeser, seit über 40 Jahren bei Siemens und seit sieben Jahren an der Konzernspitze, hat in seiner Amtszeit einen gigantischen Umbau des Industrieriesen durchgedrückt - der alles andere als unumstritten war. weiterlesen ... Anlagenbau 10.11.2020 12:36 Siemens Energy: Zuversicht trotz Milliardenverlust Die riesige frühere Energiesparte von Siemens meldet in der allerersten Bilanz einen Milliardenverlust für das vergangene Geschäftsjahr. Konzernchef Christian Bruch betont trotzdem, er sei stolz auf das Unternehmen. Im kommenden Jahr ist ein Umsatz über 27,5 Milliarden Euro geplant. weiterlesen ... Windkraftindustrie 10.11.2020 06:32 Siemens Gamesa tief in den roten Zahlen - Auftragsbücher voll Der deutsche Windanlagenbauer Siemens Gamesa ist im vergangenen Geschäftsjahr tief in die Verlustzone gerutscht - doch jetzt sind die Auftragsbücher voll. Auch der Sieg von Joe Biden in den USA könnte für neuen Auftrieb sorgen. weiterlesen ... Löhne 10.11.2020 06:31 Oberösterreicher Achleitner bleibt bestverdienender Aufsichtsrat im Dax Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner ist erneut der bestbezahlte Chefkontrolleur im Dax, gefolgt von BMW-Aufsichtsratschef Norbert Reithofer und Siemens-Chefkontrolleur Jim Hagemann Snabe. weiterlesen ... Maschinenbau 02.11.2020 13:46 Milliardendeal: Siemens verkauft Getriebesparte Flender an Finanzfirma Siemens verkauft seine Getriebetochter Flender an die internationale Finanzfirma Carlyle. Der Deal ist dem Vernehmen nach über zwei Milliarden Euro schwer. Ursprünglich wollte Siemens die Sparte mit 8.600 Mitarbeitern und rund 2,2 Milliarden Euro Umsatz an die Börse bringen, doch Finanzfirmen hatten auf eine Übernahme gepocht. weiterlesen ... Coronakrise 02.11.2020 13:46 Siemens zahlt allen Mitarbeitern weltweit einen "Corona-Bonus" Der deutsche Industrieriese Siemens zahlt seinen Mitarbeitern einen "Coronabonus" von bis zu 1.000 Euro. Das Geld bekommen alle Mitarbeiter weltweit mit Ausnahme des oberen Managements. Der Konzern plant für die Maßnahme insgesamt 200 Millionen Euro ein. weiterlesen ...
Laden ...