Bahnindustrie 05.06.2019 15:34 Siemens Österreich nimmt "modernste Roboterschweißanlage der Bahnindustrie" in Betrieb Bei Siemens Österreich nimmt in Graz eine neue robotergesteuerte Rahmenschweißanlage die Produktion auf. Das Gerät ist 21 Meter lang, wiegt 65 Tonnen und hat stattliche 1,5 Millionen Euro gekostet. Die Anlage kann bis zu sieben Tonnen Gewicht automatisiert schweißen. weiterlesen ... Standort 05.06.2019 13:18 Berlin warnt vor "technologischem Ausverkauf Europas" - Joe Kaeser für neue Industriepolitik Während in Deutschland die Kritik der Industrie an Kanzlerin Merkel und AKK weiter zunimmt, fordert Siemens-Chef Joe Kaeser eine akkordierte Industriepolitik - in Deutschland wie in Europa insgesamt. Zugleich warnt Wirtschaftsminister Altmaier vor einem technologischen Ausverkauf Europas. weiterlesen ... Medizintechnik 04.06.2019 14:45 Börsenaufsicht: Verdacht auf Bestechung bei Siemens und General Electric Eigenweihten zufolge prüft die amerikanische Börsenaufsicht SEC Vorwürfe gegen Siemens, Philips und General Electric wegen angeblicher Bestechungen in China. Die westlichen Konzerne sollen dort viel Geld gezahlt haben, um Medizintechnik liefern zu "dürfen". weiterlesen ... Interview 31.05.2019 13:38 „Digitalisierung ist ein Umsetzungsthema“ Bernhard Kienlein, Head of Digital Industries CEE bei Siemens Österreich, über die Gemeinsamkeiten von Prozessindustrie und diskreter Fertigung – und welche Vorteile die Zusammenführung beider Bereiche in einer Division bringt. weiterlesen ... Internet der Dinge 16.05.2019 12:45 Luftkampf: 5G auf dem Shopfloor - und die ganz anderen Pläne der Industrie Die Luft-Schnittstelle 5G könnte mit einem Schlag ganze Teile der kabelgebundenen Produktionswelt ablösen. Kommerzielle Netzbetreiber rücken damit auf die Shopfloors vor – doch ein Teil der Industrie hat andere Pläne. weiterlesen ... Mineralölindustrie 15.05.2019 13:10 Libyen droht 40 ausländischen Firmen mit Rauswurf - auch Siemens und Total Die libysche Regierung hat rund 40 ausländischen Firmen gedroht, deren Tätigkeiten in dem nordafrikanischen Land zu unterbinden. Darunter sind auch Siemens und Total weiterlesen ... Stahlindustrie 13.05.2019 18:00 Nach gescheiterter Aufspaltung: Thyssen will 6.000 Jobs streichen Nachdem bei Thyssenkrupp die Zusammenlegung der Stahlsparte mit dem indischen Konzern Tata Steel endgültig gescheitert ist, will der Hersteller jetzt tausende Arbeitsplätze streichen - die meisten in Deutschland. Teile der lukrativsten Sparte "Elevator" sollen an der Börse verkauft werden. weiterlesen ...
Laden ...