Rohstoffe 20.07.2016 10:42 Handelsstreit mit China: USA schalten Welthandelsorganisation ein Im Streit zwischen China und dem Westen um knappe Rohstoffe und Mineralien haben die USA die Welthandelsorganisation WTO eingeschaltet. China fordert nach ihrem Beitrit zur WTO Rechte und Privilegien - ignoriert jedoch selbst einige Vorgaben ganz. weiterlesen ... Rohstoffe 12.07.2016 13:24 Fraunhofer: Der Kampf um Hightech-Metalle wird sich massiv verstärken Elektroindustrie, Computer- und Telefonhersteller drücken die Produktzyklen ihrer Erzeugnisse auf ein absolutes Minimum - mit enormen Folgen für Umwelt und den Verbrauch von Rohstoffen. Damit kommen auf Dauer große Probleme auf die Hersteller zu, sagen Experten des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung. weiterlesen ... Seltene Erden 17.04.2014 15:45 China wehrt sich gegen WTO-Urteil Die WTO hatte chinesische Exportbeschränkungen für Seltene Erden für unzulässig erklärt. Nun geht China in Berufung. weiterlesen ... Seltene Erden 10.09.2013 16:34 Russland will unabhängiger von Seltenen Erden aus China werden Russland will bis 2018 eine Milliarde Dollar (758 Mio. Euro) in die Förderung von wichtigen Industriemetallen investieren und damit unabhängiger vom weltweit führenden Produzenten China werden. weiterlesen ... Seltene Erden 03.09.2013 17:31 Deutsche Industrie fordert Regeln für Rohstoffhandel mit Konfliktregionen Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert EU-Regeln für einen verantwortungsvollen Handel mit sogenannten Konfliktmineralien aus dem Kongo. Dazu hat BDI-Präsident Ulrich Grillo am Dienstag EU-Handelskommissar Karel De Gucht eine Studie vorgelegt, die mögliche Lösungsansätze enthält. weiterlesen ... Seltene Erden 16.05.2013 16:23 Hochsicherheitsbunker für Industriemetalle Einen Hochsicherheitsbunker für Seltene Erden und Technologiemetalle hat ein Privatunternehmen in Frankfurt eingerichtet. weiterlesen ... Thyssenkrupp- und Voestalpine-Konkurrent 11.04.2013 11:33 Stahlindustrie: Russischer Gigant Evraz schreibt Verlust Eine Nachfrageflaute und rückläufige Preise haben den russischen Stahlkonzern Evraz in die Verlustzone gedrückt. Für 2012 schreibt das Unternehmen einen Verlust von 308 Millionen US-Dollar nach einem Vorjahresgewinn von 461 Millionen Dollar, teilte das Unternehmen heute mit. weiterlesen ...
Laden ...